IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH

Technology for life safety and security

Lichtrufsystem Ackermann Clino - clino-99plus - Dashboard

Das Display- und Informationssystem clino Dashboard dient zur Darstellung von Informationen, Rufen und Alarmen im medizinischen sowie pflegerischen Ablauf einer Gesundheitseinrichtung. clino Dashboard unterstützt somit die Bereitstellung von Informationen wo sie benötigt werden und sinnvoll sind. Damit werden Prozesse optimiert, Laufwege verkürzt und die Sicherheit der Patienten erhöht. Das clino Dashboard kann als Visualisierungsmedium als Bestandteil einer Rufanlage zur Darstellung von Alarmrufen oder Ortsangaben eingesetzt werden und/oder als Bestandteil eines medizinischen Alarmmanagement-Systems, wie z.B. in der Kombination mit einem Telemetrie- oder med. Monitoring-Systems. So können medizinische Daten und patientenrelevante Informationen in speziell dafür vorgesehenen Bereichen auf einem Display im Flur (Deckenmontage) oder an der Wand (Wandmontage) dargestellt werden. Die Pflege oder medizinisches Personal bekommen somit die wichtigsten Informationen, zeitnah und bequem, großflächig und gut lesbar bereitgestellt. Auch Informationen aus anderen Alarmmanagementsystemen (z.B. über Alarmserver u.ä.) oder auch aus vorhandenen DECT-Systemen können integriert werden.

Die Alarme werden auf einem LED Display je nach Priorität des Ereignisses farblich unterschiedliche dargestellt und angezeigt. Das System ist mit jeglichen Rufanlagenfabrikaten oder Monitoringsystemen koppelbar, die zur Weiterleitung von Informationen das ESPA 4.4.4. Protokoll unterstützen. Bei Bedarf können auch allgemeine Informationen wie z.B. Uhrzeit, Nachrichten, Termine etc. angezeigt werden.

Bei der Anbindung an ein medizinisches Überwachungssystem (z.B. Patientenmonitoring-System) fungiert das clino Dashboards in Kombination mit der Rufanlage als Sekundäralarmierungssystem. Das heißt, dass diese kein Ersatz für das primäre Alarm-Anzeigesystem (z.B. Monitoring-System) sind, sondern dieses lediglich unterstützen sollen. Die Ausgabe von Meldungen über die Displayanzeigen oder in der Rufanlage (oder auch Paging- und DECT-Systemen) kann nicht garantiert oder bestätigt werden. Diese Systeme sind weder Ersatz für die Überwachung durch das Pflegepersonal, noch für dessen geschulte Auswertungen bzw. Beurteilung medizinisch, klinischer Situationen. Alarmmeldungen innerhalb des medizinischen Überwachungsnetzwerkes sind weiterhin als primäres Alarmsystem zu betrachten.

Sowie die Priorisierung, als auch die Darstellung der Alarme und Nachrichten sind frei konfigurierbar und können einfach an die Anforderungen und Abläufe des Nutzers angepasst werden. Es können bis zu 24 Zeichen dargestellt werden. Die Displays sind als unicolor (nur rote Darstellung) oder multicolor (rot, orange, grün) lieferbar. Lieferung von Sonderdisplaygrößen (mehrzeilig, >24 Zeichen, etc.) und alternativen Farbendarstellungen sind auf Anfrage möglich.

Das System besteht aus verschiedenen Displayvarianten, einem Interface-PC mit der erforderlichen clino Dashboard Interface Software. Je nach Einbindung des Systems in eine vorhandene IT-Struktur muss ggf. ein oder mehrere Com-Server ergänzt werden.

Die Displays benötigen eine 230 V, sowie (min.) CAT5 Zuleitung und werden über Standard RJ45 Verbindungen in das vorhandene LAN eingebunden und vernetzt. In den Unterverteilungen werden Interface-PC und Com-Server installiert. Bei der Integration und Weiterleitung von Informationen in die Ackermann clino Rufanlage müssen bestimmte Systemvoraussetzungen in der Rufanlage vorhanden sein. Grundsätzlich ist ein Bedienrechner der Ackermann clino Systeme erforderlich.


Lichtrufsystem Ackermann Clino - clino-99plus - Dashboard

Suchen

Alle Darstellungen, Abbildungen und Texte (c) 2017 by IGS-GmbH, D-58135 Hagen Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss


Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren