IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH

Technology for life safety and security

Begriffe zum Thema Schutzarten

Dieses ist sicherlich kein Thema, welches allein der Sicherheitstechnik vorbehalten ist. Aber, nicht jeder kennt die Bedeutung dieser doch so oft in technischen Beschreibungen und Datenblättern verwendeten Kennziffern.

In Europa werden die Schutzarten durch die Buchstaben "IP" gefolgt von zwei Ziffern für den Schutzgrad angegeben. Die erste Ziffer kennzeichnet den Schutzgrad für den Berührungsschutz gegen spannungsführende oder bewegliche Teile im Inneren des Geräts sowie den Schutz gegen Eindringen von Fremdkörpern, die zweite Ziffer kennzeichnet den Schutz gegen Eindringen von Wasser. Ein Gehäuse mit der Schutzart IP65, zum Beispiel, bietet vollständigen Schutz gegen die Berührung spannungsführender oder beweglicher Teile, ist staubdicht und geschützt gegen das Eindringen von Spritz- oder Strahlwasser.

Die vollständige, hier bei uns weniger bekannte internationale Version hat drei Stellen nach den Buchstaben "IP", z. B. "IP653". Die dritte Stelle gibt den Stoßschutz an. Die internationalen Bedeutungen dieser Ziffern sind in den folgenden Tabelle aufgeführt, die europäische Variante nutzt nur die beiden ersten Ziffern nach "IP". Die Schutzarten an sich sind europäisch und international identisch.

Berührungsschutz
1. Kennziffer
Höhe der Schutzart
Schutz gegen das Eindringen von Fremdkörpern und Staub
IP 0xx
ungeschützt
kein besonderer Schutz
IP 1xx
Schutz gegen Fremdkörper
> 50mm
Größere Körperteile wie eine Hand
(jedoch kein Schutzmaßnahme gegen bewusste Berührung)
IP 2xx
Schutz gegen Fremdkörper
> 12mm
Finger und dergleichen bis 80mm Länge
Fremdkörper >12mm Durchmesser
IP 3xx
Schutz gegen Fremdkörper
> 2,5mm
Werkzeuge, Drähte usw. mit Durchmesser oder Dicke > 2,5mm.
Fremdkörper > 2,5mm Durchmesser
IP 4xx
Schutz gegen Fremdkörper
> 1mm
Drähte oder Streifen > 1mm.
Fremdkörper > 1mm Durchmesser
IP 5xx
Staubschutz
Eindringen von Staub wird nicht völlig verhindert, aber Staub dringt nicht in solchen Mengen ein, dass ein ordnungsgemäßer Betrieb behindert wird.
IP 6xx
Staubdicht
kein Eindringen von Staub


Wasserschutz
2. Kennziffer Höhe der Schutzart Schutz gegen das Eindringen von Wasser
IP x0x ungeschützt kein besonderer Schutz
IP x1x Schutz gegen Tropfwasser Tropfwasser verursacht keine Schädigung.
(Tropfwasser=senkrecht fallende Tropfen)
IP x2x Schutz gegen Tropfwasser
unter 15°
Senkrecht fallende Tropfen dürfen keine Schädigung bewirken, wenn das Gehäuse bis zu 15° aus seiner bestimmungsgemäßen Gebrauchslage gekippt wird.
IP x3x Schutz gegen Sprühwasser Sprühwasser darf aus einer Neigung bis 60° gegen die Senkrechte keine Schädigung verursachen.
IP x4x Schutz gegen Spritzwasser Spritzwasser aus beliebiger Richtung darf keine Schädigung verursachen.
IP x5x Schutz gegen Strahlwasser Strahlwasser aus einer Düse aus einer Richtung darf keine Schädigung verursachen.
IP x6x Schutz gegen schwere See Schwere See oder Strahlwasser unter hohem Druck dürfen nicht in gefahrbringender Menge in das Gehäuse eindringen.
IP x7x Schutz gegen das Eintauchen Eindringen von Wasser in gefahrbringender Menge darf beim Eintauchen in Wasser unter vorgegebenen Bedingungen hinsichtlich Druck und Zeit nicht stattfinden.
IP x8x ..m Schutz gegen Untertauchen
( ...m)
Das Gerät ist unter Bedingungen, die vom Hersteller genannt werden, für Dauerbetrieb unter Wasser geeignet.
Anmerkung: Üblicherweise bedeutet dies, dass das Gerät vollständig abgedichtet ist. Jedoch kann dieses bei bestimmten Geräten auch bedeuten, das Wasser zwar eindringt, jedoch keine Schädigung verursacht.
IP x9K Schutz gegen Wasser bei Hochdruck- bzw. Dampfstrahlreinigung

Wasser, welches aus jeder beliebigen Richtung unter stark erhöhtem Druck gegen das Gehäuse gerichtet ist, darf keine schädliche Wirkung haben.
Anmerkung: Diese Kennzeichnung gibt es nicht in Verbindung mit Stoßschutz und sie gilt nur national nach DIN 40050 Teil 9 und nur für Straßenfahrzeuge.


Stoßschutz
3. Kennziffer Bedeutung
IP xx0 kein besonderer Schutz
IP xx1 Stoßenergie bis 0,225 Joule (entspricht einem Aufprall von 150g aus 15cm Höhe)
IP xx2 Stoßenergie bis 0,375 Joule (entspricht einem Aufprall von 250g aus 15cm Höhe)
IP xx3 Stoßenergie bis 0,5 Joule (entspricht einem Aufprall von 250g aus 20cm Höhe)
IP xx4 (Keine Bedeutung, wird nicht verwendet)
IP xx5 Stoßenergie bis 2,0 Joule (entspricht einem Aufprall von 500g aus 40cm Höhe)
IP xx6 (Keine Bedeutung, wird nicht verwendet)
IP xx7 Stoßenergie bis 6,0 Joule (entspricht einem Aufprall von 1,5kg aus 40cm Höhe)
IP xx8 (Keine Bedeutung, wird nicht verwendet)
IP xx9 Stoßenergie bis 20,0 Joule (entspricht einem Aufprall von 5kg aus 40cm Höhe)

Alle Angaben ohne Gewähr!

Suchen

Alle Darstellungen, Abbildungen und Texte (c) 2017 by IGS-GmbH, D-58135 Hagen Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss


Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren