IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH

Technology for life safety and security

Videoüberwachungstechnik - Übertragungstechniken

Videomanagementsoftware SatCtrl

Videomanagementsoftware SatCtrl

Die SATctrl Software ermöglicht das intelligente Bedienen und Verwalten von IP-Netzwerkkomponenten aus dem integralnet Konzept über eine gemeinsame Bildschirmoberfläche. So können die Systeme DITrec, NETrec und Itcams über interaktive Oberflächen verwaltet werden. Die Oberfläche der SATctrl Software wird

interaktiv je nach angeschlossenen integralnet Komponenten aufgebaut.

Die Software ermöglicht die Darstellung von Voll- oder Multibildern (4/8/13/16) auf einer Windows PC-Oberfläche. Dabei können 24 bzw. 1000 Videosignale aus den unterschiedlichen Systemen verwaltet werden. Die Zuordnung der Bilder in einer Multibildübersicht kann dabei komponentenübergreifend erfolgen.

Neben einer Steuerung der SATctrl Software über eine PC-Maus, ist auch eine Bedienung über Touchscreenmonitore möglich. Ebenfalls zeichnet sich die Software durch die Dual-Screen-Technologie aus. So kann über eine entsprechende Grafikkarte im PC eine Arbeit über zwei angeschlossene Monitore erfolgen. Speziell bei der Verwaltung mehrerer Videobilder und einer interaktiven Steuerung bietet diese Funktion eine bessere Übersicht.

Neben der Signaldarstellung ermöglicht die Software jedoch auch die rückwirkende Steuerung z.B. von einem Schaltkontakt oder eine Schwenk-/Neigekopf Kamera sowie Domekameras. Die Movecontrol Funktion bietet dabei eine optimale Steuerung der Kameras.

Über eine Art Hyperlinkfunktion kann ein Zugriff auf die Konfigurations- und Auswertemodule der unterschiedlichen integralnet Komponenten erfolgen. So ist nicht nur die Bedienung leicht möglich, sondern auch die Konfiguration des kompletten integralnet Sicherheitsvideosystems.

Mehrere Benutzerebenen ermöglichen dabei einen gezielten Zugriff auf bestimmte Funktionen der Software. Die können durch unterschiedliche, hinterlegte Passwörter erreicht werden. Durch individuelle Wachrundgänge mit Einwahlbestätigung für jede Kamera und Eintrag in einen Logfile ist eine optimale Unterstützung eines Wachdienstes möglich. Alle Vorgänge können auch im Nachhinein dokumentiert werden.


Analoge Video-Zweidrahtübertragung

Zweidraht- Aufstecksender, FBAS-Eingang BNC

Zweidraht- Aufstecksender, FBAS-Eingang BNC

Zweidrahtsender, FBAS-Eingang FBAS- und TP-Ausgang

Zweidrahtsender, FBAS-Eingang FBAS- und TP-Ausgang

Für viele Videoinstallationen ist es aus Kostengründen sinnvoll, auf das vorhandene Kabelnetz der privaten Telefonanlage zurückzugreifen; denn die preisgünstigen Zweidraht-Videoübertragungssender und -empfänger erlauben, das vorhandene Telefonkabelnetz in einem Gebäude für Übertragungsstrecken von mehreren Kilometern zu nutzen. Hierbei entsteht kein Qualitätsverlust. Im Gegenteil, durch den integrierten Kabelentzerr -Verstärker werden die Videosignale automatisch auf einen optimalen Wert angepasst.

Kompakte Minisender sowie Sender und Empfänger im Wetterschutzgehäuse auf einen Blick:

Typ Eingänge Ausgänge Eingang Ausgang Spannung Schutzart Abmessungenin mm (HxBxT)
VZS-6 1 1 12VDC 20x20x49
VZS-5 1 1 1 230VAC IP67 70x80x140
VZE-5 1 4 1 230VAC IP67 70x80x140
VZZ-5 1 2 1 1 230VAC IP67 70x80x140


Rackmount-Systeme 19“ auf einen Blick:

Typ Eingänge Ausgänge Eingang Ausgang Spannung 19“ Rackeinbaufähig Abmessungenin mm (HxBxT)
VZS-4/M1 1 1 1 12VDC ja 50x17,5x90
VZS-4/M2 1 1 1 12VDC ja 50x17,5x90
VZE-4/M2 1 4 1 12VDC ja 50x17,5x90
VZZ-4/M2 1 2 1 1 12VDC ja 50x17,5x90


Lieferbares Zubehör:

Typ Beschreibung
VZS-4/M-CB1 19“-Anschlussplatine für zwei VZS-4 Karten
VZE-4/M-CB1 19“-Anschlussplatine für zwei VZE-4 Module
VZZ-4/M-CB1 19“-Anschlussplatine für zwei VZZ-4 Module
VZSY-4/M-FR Einbaurahmen für zwei Zweidrahtkarten im 19“ Einschubgehäuse VZSY-4
VZSY-4/19” 19“-Einschubgehäuse für 34 Zweidrahtkarten, mit eingebautem Netzgerät
VZSY-4/19”-B1 Blindplatte 1TE
VZSY-4/19”-B2 Blindplatte 2TE
VZSY-4/19”-B5 Blindplatte 5TE
VZSY-4/19“-B10 Blindplatte 10TE

Glasfaserübertragungstechnik

4-Kanal Glasfaser-Sendemodul

4-Kanal Glasfaser-Sendemodul

S700VT-EST Glasfaser- Videosendermodul

S700VT-EST Glasfaser- Videosendermodul

S700VT-RST Glasfaser- Videosenderkarte, 850nm

S700VT-RST Glasfaser- Videosenderkarte, 850nm

Das S732DV System verfügt über einen Datenwahlschalter mit dem zwischen RS-232, RS-422, RS-485, TTL, Manchester/Biphase und DTMF umgeschaltet werden kann. Der DTMF Kanal kann auch für 2 unsymmetrische oder stattdessen 1 symmetrisches 0dB Audiosignal verwendet werden. Das Videosignal wird digital übertragen. Eingebaute Testgeneratoren (Video und Daten) und ein OnScreen-Display erleichtern die Fehlersuche.

Alle bidirektionalen Systeme sind als Ein- und Zweifasersysteme verfügbar. Bei den Einfasersystemen werden die Signale mittels Wellenlängenmultiplexer zusammen geführt bzw. getrennt. Sind genügend Fasern vorhanden, ist der Einsatz der preiswerteren Zweifaserübertragung zu empfehlen.

Hier eine Übersicht der Sender- und Empfängermodule:

Übersicht der Sender- und Empfängermodule

Rackmount-Systeme in 19"-Technik:

Rackmount-Systeme in 19"-Technik


Axis-Videoserver

Axis Videoserver 241Q

Axis Videoserver 241Q

Axis Videoserver 292

Axis Videoserver 292

Axis Videoserver wandeln analoge in digitale Videosignale um und bieten so eine preiswerte Videoübertragung über IP-Netzwerke in Echtzeit. Die Videoserver sind einfach zu installieren und benutzerfreundlich konzipiert. In wenigen Minuten erstellen Sie ein professionelles Videoüberwachungssystem, das sowohl offen als auch passwortgeschützt sein kann.

Der AXIS 241 Q/S Videoserver bietet einen generischen Videostream von entfernten analogen Videoquellen bei voller Bildrate auf jedem Kanal. Dieser Hochleistungs-Videoserver konvertiert herkömmliche analoge Videoaufnahmen in hochqualitative digitale Bilder und bietet so Echtzeitvideo von allen Kameras gleichzeitig.

Der AXIS 241 ist ein für professionelle IP-Überwachungssysteme entwickelter Videoserver, für die spezielle Kamerafunktionen erforderlich sind. Dieser Hochleistungs-Videoserver ist ideal für die Integration in ein umfangreiches System geeignet. Die Nutzung eines Netzwerks ist mit der integrierten Video-Bewegungserkennung optimiert, und viele Sicherheitsfunktionen wie HTTPS-und IP-Adressenfi lterung bieten dem anspruchsvollen Kunden zusätzlichen Nutzwert.

Der AXIS 241Q wird direkt an ein Ethernet-Netzwerk angeschlossen und kann bis zu vier analoge Videostreams aufnehmen, wäh- rend der AXIS 241S einen einzigen Videoeingangsstream plus einen Videoausgang für den Anschluss eines analogen Monitors aufweist. Mit ihrer Konvertierung herkömmlicher analoger Videos in hochqualitative digitale Bilder bieten Axis Videoserver in nur einem Gerät eine kostengünstige, effektive Lösung für die Übertragung von digitalem Video über Intranet-Netzwerke oder das Internet.

Netzwerkkamera oder Server? Videoserver bieten sich in Kombination mit analogen CCTV Kameras an, wenn an die Kamera besondere Anforderungen gestellt werden, die noch nicht von Netzwerkkameras erfüllt werden können. Beispiele hierfür sind Tag/Nacht Kameras mit speziellen Objektiven oder Wide Dynamic Range Kameras im Einsatz bei extremen Lichtverhältnissen. Zudem können über Videoserver bestehende Videoüberwachungsanlagen netzwerkfähig gemacht werden, ohne die vorhandene Hardware ersetzen zu müssen.

Suchen

Alle Darstellungen, Abbildungen und Texte (c) 2017 by IGS-GmbH, D-58135 Hagen Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss


Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren