IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH

Technology for life safety and security

Zugangskontrolle - Selbstverriegelnde Panikschlösser der Serie Dorma SVP

Abschließen war gestern! Selbstverriegelnde Antipanik-Schlösser der Serie Dorma-SVP

Selbstverriegelnde Antipanik-Schlösser der Serie Dorma-SVP

Security+Safety Security, das heißt: Sicherheit vor Einbrechern, denen der Zugriff auf Geld, Geräte, Daten und Wertsachen verwehrt bleiben soll. Safety steht für Sicherheit im Notfall, wenn vom schnellen und einfachen Öffnen der Tür Menschenleben abhängen können. DORMA SVP Schlösser erfüllen diese Anforderungen: Durch die Antipanik-Funktion ist sichergestellt, dass sich die Tür jederzeit von innen, einfach durch Betätigen des Türdrückers, öffnen lässt. Parallel schiebt die Selbstverriegelungsautomatik nach jeder Begehung Einbrechern einen Riegel vor.

In unserem komplett überarbeiteten SVP Schlossprogramm mit seinem intelligenten Zubehör finden Sie für jede Anforderung die richtige Lösung. Selbstverständlich können Sie die DORMA SVP Schlösser auch mit allen anderen Produkten der DORMA Sicherungstechnik – wie zum Beispiel unseren Einbruchschutzund Meldesystemen sowie unserer Fluchtwegsicherung – kombinieren.

Das DORMA SVP Schlossprogramm besteht aus vier Schlosstypen für die unterschiedlichsten Türen und Anforderungen. Das Prinzip: Wird eine mit einem DORMA SVP Schloss ausgerüstete Tür geöffnet, aktiviert sich die integrierte Selbstverriegelungsmechanik. Sobald sich die Tür wieder schließt, schiebt sie unverzüglich den Riegel vor. Für noch mehr Sicherheit sorgt die patentierte Kreuzfalle, die arretiert wird, wenn der Riegel ausfährt. So entsteht eine Zweipunktverriegelung für höchste Sicherheit. Alle Modelle sind vom MPA, Dortmund, geprüft und für die Verwendung in Feuer- und Rauchschutztüren sowie einbruchhemmenden Türen geeignet.

Das Programm umfasst 4 Modellreihen:

  • DORMA SVP 5000: Selbstverriegelndes Antipanikschloss mit mechanischer Ablaufsicherung. Zweipunktverriegelung durch Federvorspannung nach Türschließung. Dreistufige Riegelsicherung. Universal-Steuerfalle (24-mm-Stulp-Varianten DIN L/R verwendbar), Panikentriegelung über Drücker, Wechsel zur Entriegelung über Schlüssel von außen. Stahlriegel 20mm ausschließend. 9mm Vierkantnuss. Korrosionsgeschützter Schlosskasten in DIN-Abmessungen, Stulp und zum Lieferumfang gehörendes Schließblech aus Edelstahl. Rein mechanisches Schloss mit Antipanik-Funktion. Ideal für Haus- und Wohnungstüren sowie Objekttüren ohne Überwachungsfunktion. Problemlos nachrüstbar, da keine Verkabelung erforderlich.

  • DORMA SVP 4000: Selbstverriegelndes Antipanik-Schaltschloss, elektrisch überwacht, mit mechanischer Ablaufsicherung. Mit Mikroschaltern zur Detektion von "verriegelt" (>90%), "entriegelt" (<10% des Riegelweges), "Tür auf/zu" über Steuerfalle, sowie "Drückerbetätigung/Panikentriegelung". Kontaktbelastbarkeit: 12VDC, 125mA, 1,5W. Zweipunktverriegelung durch Federvorspannung nach Türschließung. Dreistufige Riegelsicherung. Universal-Steuerfalle (24-mm-Stulp-Varianten DIN L/R verwendbar). Panikentriegelung über Drücker, Wechsel zur Entriegelung über Schlüssel von außen. Stahlriegel 20mm ausschließend. 9mm Vierkantnuss. Korrosionsgeschützter Schlosskasten in DIN-Abmessungen, Stulp und zum Lieferumfang gehörendes Schließblech aus Edelstahl.

  • DORMA SVP 2000: Selbstverriegelndes Antipanik-Motorschloss mit mechanischer und elektrischer Ablaufsicherung zum Betrieb über externe Motorschlosssteuerung DORMA SVP-S-2x. Mit Mikroschaltern zur Detektion von "verriegelt" (>90%), "entriegelt" (<10% des Riegelweges) "Tür auf/zu" über Steuerfalle sowie "Drückerbetätigung/Panikentriegelung". Zweipunktverriegelung durch Federvorspannung nach Türschließung. Dreistufige Riegelsicherung. Universal-Steuerfalle (24-mm-Stulp-Varianten DIN L/R verwendbar). Panikentriegelung über Drücker, Wechsel zur Entriegelung über Schlüssel von außen. Stahlriegel 20mm ausschließend, 9mm Vierkantnuss. Korrosionsgeschützter Schlosskasten in DIN-Abmessungen, Stulp und zum Lieferumfang gehörendes Schließblech aus Edelstahl. Das DORMA SVP 2000 ist durch seine verbesserte Motorschlosssteuerung jetzt noch leistungsfähiger.

  • DORMA SVP 6000: Selbstverriegelndes Antipanik-Schaltschloss, elektrisch überwacht, mit geteilter Drückernuss, elektrisch angesteuertem Außendrücker in Arbeitsstrom- oder Ruhestromausführung und mechanischer Ablaufsicherung. Mit Mikroschaltern zur Detektion von "verriegelt" (>90%), "entriegelt" (<10% des Riegelweges), "Tür auf/zu" über Steuerfalle, sowie "Drückerbetätigung/Panikentriegelung". Der Außendrücker ist in stromlosem Zustand ausgekuppelt (Arbeitsstrom) bzw. eingekuppelt (Ruhestrom). Über die Ansteuerung der Magnetspule im Schloss (z.B. durch Zutrittskontrollsystem) wird der Außendrücker eingekuppelt bzw. ausgekuppelt. Der Drücker in Fluchtrichtung ist immer eingekuppelt. Die Ansteuerung des Außendrückers wird über einen GND-Kontakt mittels potenzialfreien Schließers (Arbeitsstrom) bzw. Öffners (Ruhestrom) erzeugt. Dauerauf (permanente Einkupplung des Außendrückers, z.B. für Tagesbetrieb) ist möglich. Anschluss an: 12VDC bzw. 24VDC, stabilisiert, Stromaufnahme: max. 0,4A bzw. 0,2A, Kontaktbelastbarkeit: max. 30VDC, 1,5W. Zweipunktverriegelung durch Federvorspannung nach Türschließung. Dreistufige Riegelsicherung.

Produktmerkmale:

  • Geschlossener verchromter Schlosskasten in DIN-Abmessungen
  • Stulp und zum Lieferumfang gehörendes Schließblech aus Edelstahl
  • Ausführungen: PZ- und RZ-gelocht
  • Riegelausschluss: 20mm
  • Vierkantnuss: 9mm
  • Entfernung: 72, 74, 92, 94mm
  • Dornmaß: 35, 45, 55, 60, 65, 80, 100mm
  • Stulpbreite: 20, 24, 28mm
  • Türausführungen: DIN-L, DIN-R, gefälzt, stumpf, mit Profilrahmen

Zubehör:

  • SVP-S Motorschlosssteuerung
  • KÜ Kabelübergang
  • SVP-SB Schutzbeschlag
  • SVP-A Anschlusskabel

SVP-S Motorschlosssteuerung

SVP-S Motorschlosssteuerung

Als elektronische Steuerungsplatine zum Betrieb der Antipanik-Motorschlösser SVP 2000 für höchsten Manipulationsschutz (automatische Verriegelung bei Stromausfall über elektrische Ablaufsicherung, Einbindung eines externen Reed-Türkontaktes DORMA TK in die Steuerfallenfunktion). Einstellbare Entriegelungsdauer, Status LEDs für Störung, Sabotage und Betrieb, wählbare Funktionsparameter über DIL-Schalter, Entriegelung über Impuls mit potenzialfreiem Schließer, "Dauer-Auf" (Abschaltung der Selbstverriegelung z.B. für Tagesbetrieb), solange der Kontakt geschlossen bleibt. Meldungen für "entriegelt", "verriegelt", "Tür auf/zu", "Drückerbetätigung/Panikentriegelung" stehen potenzialfrei auf Klemmleiste zur Verfügung. Klemmleiste abziehbar. Anschluss an: 24 V DC, 12 V DC bzw. 12 V AC, Anlaufspitzenstrom: 1 A, Ruhestrom: ca. 65 mA Kontaktbelastbarkeit: 12 V DC, 125 mA, 1,5 W. Zum Betrieb des selbstverriegelnden Antipanik-Schlosses SVP 2000.

Entriegeln durch Impuls über potenzialfreien Schließer, "Dauer-Auf" (Abschaltung der Selbstverriegelung z.B. für Tagesbetrieb), Einstellung der Entriegelungsdauer (1–15 Sekunden). Höchster Manipulationsschutz durch automatisches Verriegeln bei Stromausfall. Elektrische Ablaufsicherung über Einbindung eines externen Reed-Türkontaktes in die Steuerfallenfunktion. Meldungen für "entriegelt/ verriegelt", "Tür auf/Tür zu", "Drückerbetätigung/Panikentriegelung".

Die Funktion "Dauer-Auf" bei Motorschlössern darf beim Einsatz an Feuer- und Rauchschutztüren nicht verwendet werden, da die Zuhaltung der Tür im Brandfall nicht gewährleistet ist. Bei Einsatz von SVP 2000 Motorschlössern in Feuer-und Rauchschutztüren ist die Steuerung mittels eines bauaufsichtlich zugelassenen Feuer-/Rauchmelder stromlos zu schalten! Bei Einsatz an Feuer- und Rauchschutztüren ist zwingend das Modul SVP-PR 12 zu verwenden.

Folgende Ausführungsvarianten stehen zur Verfügung:

  • SVP-S22: Platine zum Einbau in Rettungswegzentralen DORMA RZ TMS. Abmessungen (B x H x T): ca. 100 x 160 x 40mm.

  • SVP-S23: Platine wie SVP-S22, jedoch im Kunststoffgehäuse, Schutzart IP 40. Abmessungen (B x H x T): ca. 190 x 110 x 60mm.

  • SVP-S24: Platine wie SVP-S22, jedoch im Kunststoffgehäuse, Schutzart IP 54, mit Netzteil. Abmessungen (B x H x T): ca. 300 x 230 x 85mm Anschluss an: 230VAC, ± 10%, 7VA.

  • SVP-S25: Platine wie SVP-S22, jedoch im Stahlblechgehäuse, Schutzart IP 40, abschließbar über Profilhalbzylinder, z.B. DORMA TL-Z 03, mit Netzteil. Abmessungen (B x H x T): ca. 305 x 380 x 115mm Anschluss an: 230VAC, ± 10%, 7VA.

Alle vorstehenden Steuerungen sind auch als DCW® /LON-Variante erhältlich.

Technische Daten:

  • Spannungsversorgung: 12–24VDC/12–14VAC
  • Ruhestromaufnahme: ca. 60mA
  • Anlaufspitzenstrom: = 1A
  • Kontaktbelastbarkeit: 12VDC, 125mA, 1,5W
  • Temperaturbereich: 0 bis +50°C
  • Rel. Luftfeuchtigkeit: max. 80%

HZ Standflügelverriegelung

HZ Standflügelverriegelung

Bisher war die Verwendung von selbstverriegelnden Antipanikschlössern oder Automatikantrieben an zweiflügeligen Paniktüren nur mit größtem Aufwand zu realisieren. Die neue DORMA HZ Standflügelverriegelung bietet die Lösung für alle zweiflügeligen Türsysteme. Sie wird in der oberen oder unteren Ecke des Türflügels integriert und benötigt nur ein kleines Gegenstück in der Zarge bzw. dem Boden. Mit einem Handgriff lässt sich der Gangflügel über das SVP-Schloss öffnen, womit auch der Standflügel entriegelt wird und zu öffnen ist. Beim Schließen des Gangflügels wird die Falle der HZ Standflügelverriegelung wieder betätigt und schiebt einen Bolzen in die Zarge oder Bodenhülse, wodurch der Standflügel verriegelt wird.

Liefervarianten:

  • DORMA HZ 27 für Metalltüren DIN universell
  • DORMA HZ 34 für Holz DIN links, DIN rechts
  • DORMA HZ 17 Staubschutz-Bodenhülse

Suchen

Alle Darstellungen, Abbildungen und Texte (c) 2017 by IGS-GmbH, D-58135 Hagen Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss


Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren