IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH

Technology for life safety and security

Sprachalarmierung VARIODYN ® D1 - Lautsprecher-Ringleitungstechnik

In den letzten Jahren haben sich die Technologien in der Elektronik rasant weiterentwickelt. Hierdurch ergeben sich viele neue Möglichkeiten, bestehende technische Losungen zu optimieren und neue, innovative Produkte zu entwickeln. Dieser Trend ist auch bei der Sprachalarmierung zu beobachten.

Stichleitung versus Ringleitung

In der Vergangenheit wurden 100-Volt-Lautsprecherlinien ausschließlich in Stichleitungstechnik ausgeführt. Dadurch ist die Gefahr eines hohen Ausfallrisikos gegeben, denn wenn eine Stichleitung unterbrochen wird, fallen alle Lautsprecher hinter dem Drahtbruch aus. Bei einem Kurzschluss ist sogar die gesamte Stichleitung außer Betrieb.

Minimierung des Ausfallrisikos

Um dieses Ausfallrisiko bei Drahtbruch und Kurzschluss zu minimieren, bediente man sich bei Anlagen gemäß DIN VDE 0833- 4 (Sicherheitsstufe 2 und 3) lange Zeit der sogenannten A/B-Verkabelung. Bei der A/B-Verkabelung wird die Hälfte der Lautsprecher in einem Raum auf unterschiedlichen Lautsprecherlinien betrieben. Dadurch sind bei einem einfachen Leitungsfehler, wie Drahtbruch oder Kurzschluss, noch die Hälfte der Lautsprecher in dem entsprechenden Bereich in Betrieb. Wenn die Hälfte der Lautsprecher ausfällt und somit mit der halben Leistung alarmiert wird, sinkt der Schallpegel um 3dB, wenn die Lautsprecher fachgerecht angeordnet sind. Dieser Pegelabfall ist gemäß der Norm DIN VDE 0833-4 zulässig. Eine neue Technologie, um die Ausfallsicherheit der Lautsprecheranbindung zu optimieren, ist die VARIODYN D1 Loop Technologie. Bei dieser neuartigen Technik wird ähnlich wie bei der Brandmeldetechnik ein drahtbruch- und kurzschlusstoleranter Ring aufgebaut.

Eines der ersten Systeme auf dem Markt

VARIODYN D1 ist eines der ersten Sprachalarmsysteme am Markt, welches uber diese Ringleitungstechnologie verfügt. Diese neue Technologie basiert auf dem bewahrten DOM4-8, welches zum Aufbau von bis zu 4 drahtbruch- und kurzschlusstoleranten Ringen dient. Auf jedem dieser 4 Ringe konnen bis zu 64 Stuck der LIM betrieben werden. Bezüglich der Überwachungstechnologie vertraut man auf die Impedanzüberwachung, durch die im Gegensatz zu anderen Lösungen auf Koppelkondensatoren in den Lautsprechern verzichtet werden kann. Die Loop Isolator Module überwachen den Lautsprecherring in Verbindung mit dem DOM und trennen im Kurzschlussfall das defekte Leitungsstück aus dem Ring. Das bedeutet, wenn jeder Lautsprecher mit einem Loop Isolator Modul ausgestattet ist, wird bei einem Einfachleitungsfehler eine Ausfallsicherheit von 100% erreicht.

Die Hauptvorteile dieser Ringleitungstechnik sind:

  • 100%-tige Ausfallsicherheit, wenn jeder Lautsprecher mit einem Loop Isolator Modul versehen wird
  • Ersatz der A/B-Verkabelung mit einfachen Mitteln
  • Teilweiser Verzicht auf E30-Verkabelung
  • Erhebliche Kostenersparnis bei der Verkabelung und der Installation
  • Verzicht auf den zweiten Lautsprecher in kleinen Räumen

Aufgrund der vielen Vorteile und der hohen Ausfallsicherheit ist davon auszugehen, dass sich die VARIODYN" D1 Loop Technologie im Bereich der Sprachalarmierung mittel- bis langfristig wie in der Brandmeldetechnik als Standard herausbilden wird.

saa-looptechnik-1saa-looptechnik-2

saa-looptechnik-3


Loop Isolator Modul LIM

Loop Isolator Modul LIM

Loop Isolator Modul für den Aufbau einer kurzschluss- und drahtbruchtoleranten 100-V- Lautsprecher-Ringleitung in VARIODYN ® D1 Loop Technology. Die Module überwachen den Strom auf dem Lautsprecherring und trennen bei Überstrom, z. B. im Kurzschlussfall den defekten Leitungsteil aus dem Lautsprecherring. Die Leitungsstörungen werden am DOM und VCM angezeigt. Jedes Modul verfügt über insgesamt drei zweipolige Klemmen zum Anschluss der Ringleitung und der Lautsprecher. An die Klemmen können Leitungen mit einem Querschnitt von bis zu 2,5 mm² angeschlossen werden. Weiterhin erfolgt auf dem Modul eine optische Anzeige seines Betriebszustandes. Das Loop Isolator Modul befindet sich in einem stabilen, kompakten IP-66-Gehäuse mit viel Verdrahtungsraum und ist somit auch in Projekten mit schwierigen Umweltbedingungen, z. B. Industrie einsetzbar.

Leistungsmerkmale:

  • Vollredundante 100-V-Ringleitungstechnik
  • Umfangreiche Topologien sind möglich
  • Kurzschluss- und Drahtbruchtolerant
  • Gemäß EN 54-17
  • Großes Einsparpotential bei Verkabelung und Installation

Suchen

Alle Darstellungen, Abbildungen und Texte (c) 2017 by IGS-GmbH, D-58135 Hagen Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss


Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren