IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH

Technology for life safety and security

PC-gestütztes Gefahrenmanagementsystem WINMAG

Was ist WINMAG?

WINMAG ist ein modulares individuell konfigurierbares Sicherheits-Managementsystem auf PC-Basis

  • für die Betriebssysteme Windows 2000 und Windows XP Professional
  • mit moderner, bedienerfreundlicher und konfigurierbarer Oberfläche
  • mit individuell gestaltbaren Alarmabläufen und Alarmbedingungen
  • mit Makrofunktionen
  • mit flexiblen, fensterorientierten Grafiken
  • mit verschiedenen Bedienerrechten
  • als Einplatz-, Mehrplatz- oder verteiltes System konfigurierbar
  • mit Anschluss von Peripherie über PC-Interfaces, PC-Vernetzung und Modems (analog und ISDN)
  • mit offener Schnittstelle zu unterschiedlichen Systemen
  • mit Koppelmodulen zu Fremdprodukten (Zentralen, Videokreuzschienen, GLT,...)
  • Ankopplungen zu Fremdprodukten können auch selbst erstellt werden

WINMAG ermöglicht eine komfortable, einheitliche, PC-gestützte Bedienung und Steuerung unterschiedlicher Systeme mit individueller Meldungsauswertung, Alarmierung und Meldungsbearbeitung. Es ist lauffähig unter den Betriebssystemen Windows 2000 und Windows XP-Professional.

WINMAG kann als Einplatzsystem auf einem Rechner oder vernetzt über IGIS-Netz oder PC-Vernetzung mit TCP/IP betrieben werden.

WINMAG kann Daten aus verschiedenen Netzen wie dem Novar-IGIS-Netz, dem Novar-IGIS Loop-Netz, dem Eventprotokoll, Modemnetzen,... verarbeiten und auf individuell konfigurierbare Weise darstellen:

  • in Grafiken mit dynamischen Symbolen
  • in Tabellen
  • in individuellen Programmabläufen (z.B. Alarmprogramm)
  • Druckausgabe auf mehreren Druckern
  • Protokollierung in Datenbank und Dateien

WINMAG-Daten sind in einer geschützten, verschlüsselten Datenbank abgelegt. WINMAG enthält eine vollständige Editierumgebung und verschiedene Musterlösungen.


Wozu dient WINMAG?

WINMAG vereint verschiedene angeschlossene Systeme unter einer Bedienoberfläche. Damit wird die Bedienung und Beobachtung der einzelnen Komponenten stark vereinfacht. Es sind keine Detailkenntnisse über die angeschlossene Komponente erforderlich. Durch individuelle Konfiguration der Steuerprogramme kann auf die verschiedensten Benutzerwünsche eingegangen werden. Alle Komponenten können im Zusammenhang betrachtet und bedient werden.

WINMAG zeigt Meldungen individuell an. Die eingehenden Meldungen können individuell dargestellt werden. Abhängig von den Benutzerwünschen können Texte, Grafiken mit symbolischer Darstellung, Tabellen, oder Mischformen angezeigt werden. Die Anzeigeprogramme können interaktiv aufgebaut werden, so dass weitergehende Informationen oder Funktionen während des Ablaufs angewählt werden können. Der Meldungsort kann über individuell konfigurierbare Symbole in Grafiken exakt ermittelt werden. Dabei können jedem Symbol zwei konfigurierbare Aktionen zugewiesen werden. Eine Aktion kann sich aus einer Vielzahl von Befehlen zusammensetzen.

WINMAG unterstützt den Bediener. Durch die konfigurierbaren Abläufe kann optimal auf die Bedürfnisse des Bedieners eingegangen werden. Von einfachsten, selbsterklärenden Abläufen bis zu komplexen interaktiven Prozessen kann das System individuell konfiguriert werden. Je nach angemeldeten Bediener können unterschiedliche Bearbeitungen ablaufen. Damit wird eine optimale Unterstützung des Bedieners mit niveaugerechten Anweisungen erreicht.

WINMAG steuert. WINMAG kann auf die angeschlossenen Komponenten einwirken. Dabei können die Steuermöglichkeiten bediener- oder zeitabhängig eingeschränkt werden. Beispiele für Steuerungen: - Melder ein- und ausschalten - Kameras auf Monitore schalten - Alarme zurückstellen - angeschlossene Komponenten über potentialfreie Kontakte steuern (Hardware erforderlich) - Bus-Systeme steuern, z.B. EIB-Bus (Koppler erforderlich). Die Steuerungen können interaktiv oder automatisch ausgeführt werden.

WINMAG überwacht. WINMAG kann prüfen, ob Einstellungen den Anforderungen entsprechen und reagieren.

WINMAG sammelt Daten. WINMAG legt Daten zu allen Bearbeitungen und Aktionen am Managementsystem ab. Diese Daten können über definierte Zeiträume ausgewertet werden.

WINMAG verteilt Daten. WINMAG kann als Mehrplatzsystem Meldungen auf andere Rechner weitergeben. WINMAG kann als Internet-Server an Clients Meldungen weitergeben (es ist eine spezielle WINMAG-Version erforderlich)


WINMAG-Versionen

WINMAG kann in verschiedenen Versionen mit unterschiedlichen Optionen betrieben werden, wobei ein Wechsel zwischen den Versionen und Änderungen der Optionen möglich sind.

Demo-Version: Mit der Demo-Version kann ein Überblick über die Leistungsfähigkeit von WINMAG gewonnen werden. Die Demo-Version erlaubt 20-mal an beliebigen Tagen für jeweils maximal 8 Stunden einen uneingeschränkten Betrieb als Ein- oder Mehrplatz-Version mit allen Optionen. Es können Netze angeschlossen und Meldungen verarbeitet werden. Alle Editierfunktionen sind freigeschaltet. Damit ein Testbetrieb ohne Sensorik und tiefgreifende Kenntnisse des Systems möglich ist, werden bei der Installation Beispieldaten aufgespielt, für die in einem Demo-Ablauf verschiedene Alarme erzeugt werden können. Für weitergehende Versuche können über die "Simulation" in der Tabellenansicht beliebige Meldungen erzeugt und das Systemverhalten tiefergehend getestet werden. Nach Verbrauch der 20 Online-Testtage kann die Demo-Version zum Editieren und testen über die Simulation verwendet werden. Eine Online-Aufschaltung ist nach Ablauf der Testzeit nur mit einer Lizenz möglich (Kopierschutzstecker erforderlich).

Einplatz-Version: Die Einplatz-Version gestattet den WINMAG-Betrieb zu einer Zeit auf einem Rechner. Sie ist programmtechnisch und von der Datenumgebung identisch mit der Demo-Version. Zusätzlich enthält Sie im Kopierschutzstecker die erworbenen Optionsrechte und eine einmalige Update-Nummer. Diese Nummer ist für die Bestellung von Optionserweiterungen und Updates erforderlich. Mehrere Einplatzversionen können in einem IGIS-Netz betrieben werden. Sie werden weitgehend autark mit eigenem Netzanschluss betrieben und erhöhen durch diesen redundanten Betrieb die Systemsicherheit. Jeder PC kann unterschiedlich konfiguriert werden und unterschiedliche Funktionen wahrnehmen. Mit der WINMAG-Option "Zutrittskontrolle" oder der MultiAccess for Windows-Option "Prozessvisualisierung" kann mit der Zutrittskontrollsoftware "MultiAccess for Windows" Verbindung aufgenommen werden.

Prozessvisualisierung: Die "Prozessvisualisierung" ist eine reduzierte WINMAG-Version, die nicht mit Einbruch- oder Brandmeldezentralen kommunizieren kann. Sie ist eine Ergänzung zu MultiAccess for Windows und dient zur - grafischen Darstellung von Türzuständen und Bereichszählern, - Ausgabe von Türdaten und Personennamen im Bereich - Integration einer flexiblen Alarmverarbeitung in die Zutrittskontrolle

Mehrplatz-Version: Die Mehrplatzversion erlaubt die Verteilung von Meldungen über eine PC-Vernetzung auf andere Rechner. Ein oder mehrere Rechner dienen als Verteiler (Server) und andere Rechner (Clients) können die Informationen anfordern. Voraussetzung ist das Einrichten eines TCP/IP-Dienstes. Die Anzahl der Verbindungen ist logisch nicht begrenzt, praktische Grenzen werden durch die Rechner- und Netzwerkperformance gesetzt.

Übersicht der Leistungsmerkmale von WINMAG in Kurzform:

  • Lauffähig unter Windows 2000, Windows XP Professionell
  • Modularer Aufbau und freie Programmierbarkeit
  • Direkte Steuerung der Teilnehmer im Netzwerk
  • Maßnahmenkatalog für Einsatzkräfte
  • Individuelle Vergabe von Nutzerrechten- Prioritätensteuerung
  • Simulations-Funktionen integriert
  • Umfangreiche Protokollierung der Ereignisse und Bedienungen
  • Visualisierung von Meldungen
  • Bis zu 12 aktive Grafiken gleichzeitig darstellbar
  • Integration von Videosequenzen möglich
  • Informationsausgabe über Windows Druckmanager auf mehrere Drucker etc.
  • Zeitprogramme/Kalenderfunktion
  • Standardmäßig mit integrierter Datenbank
  • Aktivierung anderer Programme aus WINMAG heraus möglich
  • Leistungsfähige Programmiersprache SIAS
  • Über Modem auch Fernbedienung möglich (Option)

Integration der Anwendungsbereiche

Winmag - Übersicht

Die Notwendigkeit eines einheitlichen und effektiven Gefahrenmelde-Managements besteht bei Anlagen im gewerblichen, industriellen und öffentlichen Bereich. WINMAG ist ein speziell für die Anforderungen der Gefahrenmeldetechnik entwickeltes Managementsystem auf Personal-Computer Basis. Dabei vereint WINMAG die Anwendungsbereiche:

  • Einbruchmeldetechnik
  • Brandmeldetechnik
  • Zutrittskontrolle
  • Videoüberwachung

unter einer einheitlichen Benutzeroberfläche.

Die Systemarchitektur ist offen. Kommunikation, Datenbank und Benutzeroberfläche sind nach heute gängigen Standards implementiert. Das schafft Flexibilität und sichert Investitionen. Die anwendungstechnischen Möglichkeiten von WINMAG sind vielfältig und reichen von übersichtlich aufbereiteten Alarmmeldungen bis hin zur aktiven Steuerung der Gefahrenmeldekomponenten. Mit WINMAG sichern Sie sich eine leistungsfähige, an Umgebungsbedingungen hoch anpassungsfähige und äußerst flexible Gefahren-Management-Software, die Transparenz in Ihre Systemwelten bringt.


Durch die offene Systemarchitektur und freie Programmierbarkeit ist WINMAG in der Lage, dynamisch mit Veränderungen in der Anlagenperipherie zu wachsen. So stellt z.B. auch die nachträgliche Installation eines Zutrittkontroll-Systems kein Problem dar. Ein kleiner Einblick in die Liste der enthaltenen Standardfunktionen verdeutlicht die Leistungsfähigkeit und Möglichkeiten von WINMAG:

Winmag - Alarmauslösung

  • Textausgabe
  • Tabellenanzeigen
  • Grafikanzeigen
  • Melder in Grafik automatisch finden
  • Drucken Text und Grafik
  • Protokolldruck
  • Alarmprogramme
  • Alarmstapel
  • Prioritätensteuerung
  • Zeitprogramme/Kalender
  • Bediener-Programme und Rechte
  • Steuerfunktionen

WINMAG arbeitet als übergeordnete zentrale Anlaufstelle für Meldungen aus den Bereichen der Einbruch-, Brand- und Zutrittskontrollüberwachung, und kann Daten auf unterschiedliche Weise darstellen:

Winmag - Sirenenauslösung

  • in Grafiken mit dynamischen Symbolen
  • in Tabellen
  • in individuellen Programmabläufen
  • Druckausgabe auf mehreren Druckern
  • Protokollierung in Datenbank
  • Protokollierung in Dateien

Die Arbeitsweise von WINMAG ist direkt an den Empfang von Informationen aus den angeschlossenen Netzen, oder von einem Modem oder aus dem PC-System selbst, und dem Vergleich dieser Informationen mit den im Programm gespeicherten Zuständen gekoppelt. Erfüllt eine Eingangsmeldung eine sog. Auslösebedingung, kann ein individuelles Programm zum Bearbeiten der Meldung gestartet werden. Außer der reinen Meldungsauswertung ist auch eine individuelle Alarmierung und Meldungsbearbeitung vorgesehen. So ist es z.B. möglich, aus WINMAG heraus Steuerungen durchzuführen, und dadurch bei entsprechender Planung, unmittelbar und zielgerichtet, geeignete Maßnahmen einzuleiten.


Produkte und Preisinformationen zum Managementsystem WinMag der verschiedenen Hersteller aus unserer Artikeldatenbank anzeigen

Suchen

Alle Darstellungen, Abbildungen und Texte (c) 2017 by IGS-GmbH, D-58135 Hagen Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss


Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren