IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH

Technology for life safety and security

Ackermann Clino Guard Plus - Komponenten

Diese Seiten wurden zwischenzeitlich durch aktuelle Informationen und neue Produkten ersetzt.
Bitte schauen Sie hier: Ackermann-Clino - Clino Guard

Basis Starter-Paket aP

Basis Starter-Paket aP

Basis Starterpaket eines Einzeltür-Transpondersystem, bestehend aus einer Sendeeinheit und einer Empfangseinheit, mit der Möglichkeit zur Aufrüstung auf ein "Online-System". Sendeeinheit mit permanentem LF-Feld mit einer einstellbaren Reichweite von bis zu 5 m (Erregerfrequenz: 9 kHz), erweiterbares Feld durch bis zu 4 Sendeeinheiten "Slave". Individuelle Einrichtung der ID der Sendeeinheit mit der Möglichkeit zur Alarmunterdrückung über den in die Sendeeinheit integrierten Steuereingang, z. B. über einen externen Türkontakt. Sichere Erfassung von Patienten- und Pflegetranspondern durch die Empfangseinheit (Empfangsfrequenz: 868 MHz) und Signalisierung eines Alarms über den integrierten Relaiskontakt, z. B. zur Weiterleitung an die Rufanlage. Integrierter Summer zur lokalen akustischen Meldung eines Alarms. Alarmunterdrückung bei aktiver Bestätigung durch einen Pflegetransponder (außerhalb des aktiven Erfassungsbereichs, Radius von der Gebäudebeschaffenheit abhängig: maximal ca. 30 m), zudem, wenn der Pflegetransponder im Erfassungsbereich der Sendeeinheit erkannt wird. Batterieüberwachung der Transponder mit akustischer Meldung und ausgestattet mit LED-Signalelementen zur lokalen Statusanzeige sowie ausgeführt mit einer lokalen Reset-Funktion. Vernetzung der Sende- und Empfangseinheit über einen RS-485-Datenbus, erweiterbar durch das Lizenz-Update "Basis Starterpaket auf Online-System" (pro Starterpaket notwendig) mit der Möglichkeit zur Übertragung aller Aktivitäten an die "Basis Software Online-System" via Ethernet-LAN (TCP-IP/RS485-Konverter notwendig). Energieversorgung durch die separate 230 V AC/12 V DC-Netzgerät/USV-Kombination. RS 485 (RJ45-Anschlusstechnik), optionaler Abschlusswiderstand.

Technische Daten:

  • Betriebsspannung 12 V DC
  • Stromaufnahme 0.5 A
  • Frequenzband 868 MHz
  • Kontaktbelastung 20 V/1 A (Wechsler)
  • Empfindlichkeit 0,5 bis max. 5 m Radius (Sendeeinheit), abhängig von
  • den Umgebungsbedingungen
  • Umgebungstemperatur 0 °C ... 60 °C
  • Rel. Luftfeuchte < 95 % nicht kondensierend
  • Abmessungen B: 200 mm H: 200 mm T: 30 mm (Sendeeinheit)
  • B: 150 mm H: 150 mm T: 25 mm (Empfangseinheit)

Zubehör:

  • Lizenz-Update BSP->Online
  • Basis Software Online-System
  • Netzgerät/USV 230 V AC, 12 V DC, 2A
  • Sendeeinheit Slave
  • TCP-IP/RS485-Konverter

Lizenz-Update BSP -> Online

Lizenz-Update BSP -> Online

Lizenz-Update für das "Basis Starterpaket auf Online-System" mit der Möglichkeit zur Übertragung aller Aktivitäten an die „Basis Software Online-System“ via Ethernet-LAN. Separates Lizenz-Update pro Starterpaket notwendig. Es ist der TCP-IP/RS485-Konverter erforderlich.


Sendeeinheit aP

Sendeeinheit aP

Sendeeinheit mit permanentem LF-Feld mit einer einstellbaren Reichweite von bis zu 5 m (Erregerfrequenz: 9 kHz), erweiterbares Feld durch bis zu 4 Sendeeinheiten „Slave“. Individuelle Einrichtung der ID der Sendeeinheit mit der Möglichkeit zur Alarmunterdrückung über den in die Sendeeinheit integrierten Steuereingang, z. B. die über einen externen Türkontakt. Ein Transponder empfängt die ID der Sendeeinheit und überträgt diese ID in Verbindung mit der eigenen Transponderkennung an die Empfangseinheit. Vernetzung der Sende- und Empfangseinheiten über einen RS-485-Datenbus, Einsatzmöglichkeit im "Online-System" zur Übertragung aller Aktivitäten an die "Basis Software Online-System". Ausgestattet mit LED-Signalelementen zur lokalen Statusanzeige sowie ausgeführt mit einer lokalen Reset-Funktion. Energieversorgung durch die separate 230 V AC/12 V DC Netzgerät/USV-Kombination (bis zu 2 Einheiten). RS 485 (RJ45-Anschlusstechnik), optionaler Abschlusswiderstand.

Technische Daten:

  • Betriebsspannung 12 V DC
  • Stromaufnahme 0.5 A
  • Empfindlichkeit 0,5 bis max. 5 m Radius (Sendeeinheit), abhängig von
  • den Umgebungsbedingungen
  • Umgebungstemperatur 0 °C ... 60 °C
  • Rel. Luftfeuchte < 95 % nicht kondensierend
  • Abmessungen B: 200 mm H: 200 mm T: 30 mm

Zubehör:

  • Netzgerät/USV 230 V AC,12 V DC, 2A

Sendeeinheit Slave aP

Sendeeinheit Slave aP

Optionale Sendeeinheit „Slave“ zur Erweiterung der abzudeckenden Fläche (Türen/Bereiche) einer übergeordneten Sendeeinheit, Verbindung über den RS485-Datenbus. Mit permanentem LF-Feld mit einer einstellbaren Reichweite von bis zu 5 m (Erregerfrequenz: 9 kHz), synchronisiert auf die Sendeeinheit. Energieversorgung durch die separate 230 V AC/12 V DC Netzgerät/USV-Kombination (bis zu 2 Einheiten). RS 485 (RJ45-Anschlusstechnik), optionaler Abschlusswiderstand.

Technische Daten:

  • Betriebsspannung 12 V DC
  • Stromaufnahme 0.5 A
  • Empfindlichkeit 0,5 bis max. 5 m Radius (Sendeeinheit), abhängig von
  • den Umgebungsbedingungen
  • Umgebungstemperatur 0 °C ... 60 °C
  • Rel. Luftfeuchte < 95 % nicht kondensierend
  • Abmessungen B: 200 mm H: 200 mm T: 30 mm

Zubehör:

  • Netzgerät/USV 230 V AC,12 V DC, 2A

Empfangseinheit aP

Empfangseinheit aP

Empfangseinheit zur sicheren Erfassung von Patienten- und Pflegetranspondern (Empfangsfrequenz: 868 MHz) und Signalisierung eines Alarms über den integrierten Relaiskontakt, z. B. zur Weiterleitung an die Rufanlage. Integrierter Summer zur lokalen akustischen Meldung eines Alarms. Alarmunterdrückung bei aktiver Bestätigung durch einen Pflegetransponder (außerhalb des aktiven Erfassungsbereichs, Radius von der Gebäudebeschaffenheit abhängig: maximal ca. 30m), zudem wenn der Pflegetransponder im Erfassungsbereich der zugehörigen Sendeeinheit erkannt wird. Batterieüberwachung der Transponder mit akustischer Meldung und ausgestattet mit LED-Signalelementen zur lokalen Statusanzeige sowie ausgeführt mit einer lokalen Reset-Funktion. Vernetzung der Sende- und Empfangseinheiten über einen RS-485 Datenbus, Einsatzmöglichkeit im "Online-System" zur Übertragung aller Aktivitäten an die „Basis Software Online-System“ via Ethernet-LAN (TCP-IP/RS485-Konverter notwendig). Ausgestattet mit LED-Signalelementen zur lokalen Statusanzeige sowie ausgeführt mit einer lokalen Reset-Funktion. Energieversorgung durch die separate 230 V AC/12 V DC Netzgerät/USV-Kombination (bis zu 2 Einheiten). RS 485 (RJ45-Anschlusstechnik), optionaler Abschlusswiderstand.

Technische Daten:

  • Betriebsspannung 12 V DC
  • Stromaufnahme 0.5 A
  • Frequenzband 868 MHz
  • Kontaktbelastung 20 V/1 A (Wechsler)
  • Umgebungstemperatur 0 °C ... 60 °C
  • Rel. Luftfeuchte < 95 % nicht kondensierend
  • Abmessungen B: 150 mm H: 150 mm T: 25 mm

Zubehör:

  • Netzgerät/USV 230 V AC, 12 V DC, 2A
  • Basis Software Online-System
  • TCP-IP/RS485-Konverter

TCP-IP/RS-485-Konverter

TCP-IP/RS-485-Konverter

TCP-IP/RS485 Konverter zur Anbindung der Sende- / Empfangseinheiten sowie optionaler Ein- / Ausgangsmodule (max. 30 Komponenten) über Ethernet-LAN an den Bedienrechner des Systems Clino Guard plus. Ausgestattet mit einer RJ45-Buchse zur Nutzung des Ethernet-LAN (10/100MBit). Verkabelung des RS485-Datenbusses über die mitgelieferte CAT5-Anschlussdose und dem zugehörigen Anschlusskabel. Ausgestattet mit 3 LED-Signalelementen zur lokalen zur Zustandsanzeige. Verwaltung der Komponenten und der TCP-IP/RS485 Konverter über die "Basis Software Online-System".

Technische Daten:

  • Ausgangsspannung 12 V DC
  • Umgebungstemperatur 0 °C ... 60 °C
  • Rel. Luftfeuchte max. 95 % nicht kondensierend
  • Montage aP
  • Ausführung Metall-Gehäuse
  • Abmessungen L: 90 mm B: 64 mm H: 23 mm

Lieferumfang:

  • TCP-IP/RS485-Konverter
  • CAT5-Anschlussdose
  • Anschlusskabel

Zubehör:

  • Netzgerät/USV 230 V AC, 12 V DC, 2A

Ein-/Ausgangsmodul 16/16

Ein-/Ausgangsmodul 16/16

Schnittstelleneinheit mit jeweils 16 Ein- und Ausgängen zur Anbindung von externen Systemen über potentialfreie Kontakte an Clino Guard plus. Steuerung von Ausgängen sowie Auswertung von Eingängen in Abhängigkeit der Konfiguration der übergeordneten "Basis Software Online-System". Nutzung der Eingänge in Ruhe- oder Arbeitsstromtechnik und der Ausgänge als Öffner bzw. Schließer.

Technische Daten:

  • Betriebsspannung 12 V DC
  • Stromaufnahme 1 A
  • Eingänge 16
  • Ausgänge 16
  • Umgebungstemperatur 10 °C ... 60 °C
  • Befestigung Wandmontage
  • Rel. Luftfeuchte 20.....80 %
  • Ausführung Metall-Gehäuse
  • Abmessungen B: 166 mm H: 202 mm T: 39 mm

Zubehör:

  • TCP-IP/RS485 Konverter
  • Kabel für Ein-/Ausgangsmodul (ETH)
  • Netzgerät/USV 230 V AC-12 V DC, 2A

Basis-Software Online-System

Basis-Software Online-System

Softwaremodul "Basis Software Online-System" zur Verwaltung und Konfiguration des Clino Guard plus. Installation auf dem Bedienrechner Clino System 99plus (mindestens Windows XP Pro) mit der Möglichkeit zur Einrichtung der Sende-/Empfangseinheiten sowie optionaler Ein- / Ausgangsmodule. Zuweisung der Konfigurationsdaten der Transponder (Patienten, Baby, Personal, Geräte etc.) sowie der Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichen Transpondern (z. B. Mutter-/Baby-Transponder) und der zugehörigen Eskalationsschritte. Speicherung der Konfiguration in einer Systemdatenbank zur Datensicherung und zur Weiterverwendung, z. B. auf dem Bedienrechner Clino System 99plus. Verwaltung aller eingehenden Aktivitäten und Alarme (Transponder, Eingänge) sowie Durchführung der abhängigen Eskalationsschritte. Überwachung aller Systemkomponenten und Speicherung aller Aktivitäten im Online-Betrieb. Administrator-Zugriffsrechte erforderlich, um die Einstellungen der ETH-LAN Netzwerkkarte (10/100) an Systemumgebung des Clino Guard plus anpassen zu können. Volle TCP/IP Unterstützung der Netzwerkkarte für den ETH-LAN Zugriff notwendig.

Anwendersoftware für folgende Funktionen:

  • Konfigurationstool
  • Zuweisung der Sende- und Empfangseinheiten (inkl. Ein- und Ausgänge)
  • Zuweisung der Transponder-Konfiguration (Name, ID, Funktion, Batterieüberwachung)
  • Definition von Systemparametern des Clino Guard plus
  • Einrichtung der Alarmarten (Name, Typ)
  • Konfiguration von Ein- und Ausgangsmodulen zur Steuerung von externen Systemen
  • Service-Funktionen
  • Datenbank-Management-System zur Datenspeicherung der Konfiguration
  • Einfache System-Management-Tools zur Systemanalyse
  • Speicherung aller Systemaktivitäten
  • Einrichtung der Störungsüberwachung
  • Vorbereitet für weitere Lizenz-Updates (Videoüberwachung, grafische Bedienoberfläche und Zutrittskontrolle etc.)

Optional:

  • Nachrichtenübertragung an ein drahtloses Meldungssystem (z. B. Personensuchanlage -PSA- oder Tk-Anlage -DECT-)
  • Frei konfigurierbare Empfängeradressen für Meldungen aus Clino Guard plus
  • Definition des Anzeigeformates der zu übertragenden Nachrichten
  • Zuordnung von Wiederholzeiten, akustischen Ruftönen, etc.

Zubehör:

  • IPC-Treiber für Online-System
  • ESPA-Treiber für Online-System

IPC-Treiber für Online-System

IPC-Treiber für Online-System

Lizenz-Update für die "Basis Software Online-System" mit der Möglichkeit zur Übertragung aller Aktivitäten an das Clino System 99plus via IPC-Schnittstelle. Es ist Lizenz-Update pro System notwendig. Es ist ein vorhandenes System 99plus erforderlich. Prüfung der Hardware-Softwarekompatibilität (Bedienrechner und Rufanlage) notwendig!


ESPA-Treiber für Online-System

ESPA-Treiber für Online-System

Lizenz-Update für die "Basis Software Online-System" zur Anbindung eines Nachrichtenübermittlungssystems via ESPA 4.4.4. an Clino Guard plus. Möglichkeit zur Anpassung der Einstellungen an die projektspezifischen Anforderungen der Pflegeeinrichtung. Rufmeldungen aus dem System werden gemäß der Konfiguration an das angeschlossene Nachrichtenübermittlungssystem übertragen und durch die konfigurierten DECT-Telefone angezeigt. Administrator-Zugriffsrechte erforderlich, um z. B. serielle Schnittstelle an Systemumgebung anpassen zu können.

Anwendersoftware für folgende Funktionen:

  • Konfigurationstool mit Datenbank-Management-System zur Datenspeicherung
  • Einstellung der seriellen Schnittstelle (RS232/RS422)
  • Frei konfigurierbare Empfängeradressen
  • Zuweisung der Alarmmeldungen zu Empfängeradressen
  • Zuordnung von Wiederholzeiten
  • Anpassung der akustischen Ruftöne
  • Konfiguration von unterschiedlichen Eskalationen pro Rufartgruppe
  • Definition des Anzeigeformates der zu übertragenden Nachrichten

Voraussetzung:

  • Softwaremodul „Basis Software Online-System“ Clino Guard plus
  • Bedienrechner Clino System 99plus mit freier seriellen Schnittstelle
  • Serielles Anschlusskabel

Prüfung der Hardware-Softwarekompatibilität (Bedienrechner und Rufanlage) notwendig!


Netzgerät / USV 230VAC, 12VDC, 2A

Netzgerät / USV 230VAC, 12VDC, 2A

Gerätekombination aus Einphasen-Netzgerät (12 V DC/2 A) für die konstante Gleichstromversorgung sowie als Unterbrechungsfreie Stromversorgung (Online DC-USV) von Komponenten des Systems Clino Guard plus. Kompakte Bauweise durch moderne Schaltungstechnik mit integriertem Batteriemodul (7 Ah), vorbereitet zur Wandmontage. Ausgestattet mit Sabotage-Deckelkontakt und Störmeldekontakt bei Netzausfall. Die Zustandsanzeige des Gerätes erfolgt mit Hilfe einer LED-Anzeige: Netzbetrieb, Spannungsausfall (USV-Betrieb). Zur Erreichung der maximalen Überbrückungszeit muss ein Austausch des Akkus alle 4 Jahre erfolgen.

Technische Daten:

  • Nennspannung 230 V AC
  • Nennfrequenz 47 ... 63 Hz
  • Ausgangsspannung 12 V DC
  • Ausgangsstrom max. 2 A
  • Akkukapazität 7 Ah
  • Umgebungstemperatur 10 °C ... 60 °C
  • Befestigung Wandmontage
  • Rel. Luftfeuchte 20.....80 %
  • Schutzart IP20
  • Gewicht ca. 7 kg (inkl.Akku)
  • Abmessungen B: 350 mm H: 330 mm T: 105 mm (Gehäuse)
  • B: 150 mm H: 100 mm T: 65 mm (Akku)

Patiententransponder "Demenz"

Patiententransponder "Demenz"

Patienten-Transponder Demenz zum Tragen am Handgelenk. Aktivierung des Transponders, wenn dieser in das permanente LF-Feld einer Sendeeinheit gebracht wird. Verarbeitung der ID der Sendeeinheit durch den Transponder und Übertragung der ID in Verbindung mit der eigenen Transponderkennung an die Empfangseinheit. Zudem Übertragung des Batteriezustands. Sendereichweite bis zu 25 m, abhängig von den Umgebungsbedingungen.

Technische Daten:

  • Betriebsspannung 12 V DC
  • Lebensdauer der Batterie ca. 70.000 Buchungen (Batterie wechselbar)
  • Frequenzband 868 MHz
  • Umgebungstemperatur 0 °C ... 60 °C
  • Farbe weiß
  • Ausführung Kunststoff (Gehäuse)
  • Abmessungen B: 37 mm H: 45 mm T: 10 mm

Zubehör:

  • Gummi-Armband für Transponder
  • Armband für Transponder "Demenz"

Patiententransponder "Alarm"

Patiententransponder "Alarm"

Wie Transponder Demenz, jedoch zusätzlich ausgestattet mit einer Alarmtaste. Möglichkeit für den Patient, auch unterwegs einen Alarm auszulösen. Ein Alarm wird über die integrierte LED quittiert.

Zubehör:

  • Gummi-Armband für Transponder
  • Armband für Transponder "Demenz"
  • Klett-Armband für Transponder

Baby-Transponder

Baby-Transponder

Wie Transponder Demenz, jedoch speziell für die Überwachung eines Babys. Nutzung in Verbindung mit einem zugeordneten Mutter-Transponder, um eine Alarmunterdrückung zu erreichen.


Mutter-Transponder

Mutter-Transponder

Wie Transponder Demenz, jedoch speziell für das Tragen durch eine Mutter, deren Baby mit dem Baby-Transponder versehen ist. Nur wenn der einem Baby-Transponder zugeordnete Mutter-Transponder in das permanente LF-Feld einer Sendeeinheit gebracht wird, erfolgt eine Alarmunterdrückung.

Zubehör:

  • Klett-Armband für Transponder

Personaltransponder mit Knopf

Personaltransponder mit Knopf

Wie Transponder Demenz, jedoch speziell für das Tragen durch eine Pflegekraft. Zusätzlich ausgestattet mit einer Bestätigungstaste. Wenn ein Patienten-Transponder in Verbindung mit dem Personal-Transponder in das permanente LF-Feld einer Sendeeinheit gebracht wird, erfolgt eine Alarmunterdrückung. Über die Bestätigungstaste besteht zudem die Möglichkeit für die Pflegekraft, auch bereits außerhalb des LF-Feldes der Empfangseinheit einen Alarm zu unterdrücken, indem die Empfangseinheit inaktiv geschaltet wird. Die Tastenbetätigung wird über die integrierte LED quittiert.

Zubehör:

  • Klett-Armband für Transponder

Einmess-Transponder

Einmess-Transponder

Nutzung des Einmess-Transponders bei der Inbetriebnahme des Systems Clino Guard plus, speziell zur Ermittlung und Festlegung der Funkreichweite der Sendeeinheiten. Beim Betreten des LF-Feldes einer Sendeeinheit leuchtet die im Transponder integrierte LED. Beim Verlassen des Funkbereichs der Sendeeinheit erlischt die LED. Auslösung einer akustischen Rückmeldung in der Empfangseinheit bei Tastendruck des Einmess-Transponders. Nutzung des Transponders bei der Inbetriebnahme von "Einzeltür-Transpondersystemen" für die Zuordnung von Sende- und Empfangseinheiten.


Klett-Armband für Transponder

Klett-Armband für Transponder

Armband zum Tragen eines Transponders am Handgelenk. Mehrfache Wiederverwendbarkeit dank leicht zu öffnendem Klettverschluss, speziell zur Befestigung des Transponders am Handgelenk.

Technische Daten:

  • Farbe grau
  • Abmessungen L: 275 mm B: 25 mm

Gummi-Armband für Transponder

Gummi-Armband für Transponder

Gummiertes Armband zum Tragen eines Transponders am Handgelenk. Unlösbarer Verschluss des Armbandes zur Verhinderung der mutwilligen Entfernung. Das Armband kann nur durch Zerstörung wieder entfernt werden.

Technische Daten:

  • Farbe dunkelgrau
  • Abmessungen L: 330 mm B: 18 mm

Armband für Transponder Demenz

Armband für Transponder Demenz

Armband zum Tragen eines Transponders am Handgelenk. Unlösbarer Verschluss des Armbandes zur Verhinderung der mutwilligen Entfernung. Das Armband kann nur durch Zerstörung wieder entfernt werden. Verpackungseinheit mit 50 Stück.

Technische Daten:

  • Farbe cremeweiß
  • Abmessungen L: 286 mm B: 24 mm

Suchen

Alle Darstellungen, Abbildungen und Texte (c) 2017 by IGS-GmbH, D-58135 Hagen Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss


Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren