IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH

Technology for life safety and security

Brandmelderzentrale Serie Notifier NF 5000

Brandmelderzentrale NF 5000

Brandmelderzentrale Nofifier NF 5000

Für den Grundausbau ist ein BEK-5000 Modul notwendig. Dieses Modul beinhaltet die Prozessorkarte mit Systemsoftware, die Anzeige und Bedienungstasten der BMZ, die P2P-CU Netzwerkkarte sowie 2 Ringleitungen.

  • graphisches LCD Display mit 240 x 64 Pixel mit Hintergrundbeleuchtung
  • 2 überwachte Relais für Hauptmelder bzw. Alarmgeber
  • 2 digitale Eingänge für Rückmeldung der Hauptmelder
  • 2 überwachte Relais bzw. spannungsfreie Wechsler für Alarmgeber
  • 2 potentialfreie Relais für Sammelfeuer und Sammelstörung
  • P2P-CU Netzwerkkarte für den Aufbau eines Peer-to-Peer-Netzwerkes mit bis zu 8192 Gruppen, bestehend aus bis zu 32 Brandmelderzentralen Typ NF 500 bzw. NF 5000 und bis zu 94 weitere Netzwerkknoten
  • Interface-Karte für Anschluss von Feuerwehrbedienfeld
  • 2 serielle Schnittstellen zum Anschluss eines Druckers, Paralleltableaus oder FAT
  • Ereignisspeicher mit Datum und Uhrzeit der letzten 600 Ereignisse
  • Autoprogrammierung der Ringbusteilnehmer
  • ständige Überprüfung und Auswertung der Messwerte jedes einzelnen Melders
  • Voralarm- und Meldermesswertanzeige für jeden einzelnen Melder
  • mehrere Alarm- und Voralarmeinstellungen pro Melder
  • Messwertanalyse für Langzeittest mehrerer Ringbuselemente
  • AWACS-Algorithmen
  • Gruppen- und Meldertest (Einmannrevision)
  • Tag-Nachtschaltung
  • computer-gestützte Ferndiagnose
  • VdS-Nummer: G 201022
  • CPD-Nummer: 0786-CPD-20878

Alle Erweiterungskarten (Ringleitungen, RS 232 und RS 485) werden an der Grundplatine des BEK-5000 Moduls angeschlossen. Jede NF 5000 ist in der Lage 2, 4, 6 oder 8 Ringbusleitungen anzusteuern und die Ringbusteilnehmer in 255 Gruppen einzuteilen. Die Erweiterung der Ringbusleitungen erfolgt mittels Standard-LIB-Ringkarten bzw. E-LIB-Ringkarten mit Notredundanz.

Die Karte mit Notredundanz ist gemäß Norm notwendig, sobald mehr als 512 Ringbuselemente an der NF 5000 angeschlossen sind. Je nach Ausbaustufe und Anforderungen kann das Netzteil PSU3A bzw. eine Kombination aus PSU7A und Modul PSU-DTP verwendet werden. Eine Standardschnittstelle Löschen erfordert ein Modul M221-SI.

Die Verwendung eines Einbaudruckers bzw. von Modulen für Gruppeneinzelanzeigen Alarm, Störung und Abschaltung erfordern ein größeres Gehäuse.


BEK-5000 Grundausbau und Gruppenträger für die Brandmelderzentrale NF 5000

Grundausbau und Gruppenträger BEK-5000

Beinhaltet die Prozessorkarte mit Systemsoftware, die klappbare LCD-Anzeige mit Bedientasten, die P2P-CU Netzwerkkarte sowie 2 Ringleitungen und 2 serielle Schnittstellen.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • CPD-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • Ruhestrom: 165 mA
  • Maße (B x H x T): 465 x 217 x 115 mm
  • Gewicht: ca. 3,5 kg

Ringkarte LIB mit 2 Standard-Ringen zur Erweiterung der Brandmelderzentrale NF 5000

Ringkarte LIB mit 2 Standard-Ringen zur Erweiterung der Brandmelderzentrale NF 5000Max. 3 LIB-Platinen pro BMZ.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • Ruhestrom: 35 mA
  • Maße (B x H x T): 64 x 152 x 25 mm
  • Gewicht: ca. 250 g

Ringkarte E-LIB mit 2 Ringen mit Notredundanz zur Erweiterung der Brandmelderzentrale NF 5000

Ringkarte E-LIB mit 2 Ringen mit Notredundanz zur Erweiterung der Brandmelderzentrale NF 5000

Max. 3 E-LIB-Platinen pro BMZ.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • Ruhestrom: 45 mA
  • Maße (B x H x T): 64 x 152 x 25 mm
  • Gewicht: ca. 250 g

Galvanisch getrennte RS 232-Karte ISO-RS232 für die ISO-RS232 Brandmelderzentralen NF 500 und NF 5000

Galvanisch getrennte RS 232-Karte ISO-RS232 für die ISO-RS232 Brandmelderzentralen NF 500 und NF 5000

Max. 1 ISO-RS232 pro BMZ. Wandelt eine vorhandene RS 232-Schnittstelle in eine galvanisch getrennte RS 232 um. Lageplantableaus und Fremdgeräte können ohne Erdschlussanzeige angebunden werden.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • Ruhestrom: 20 mA
  • Maße (B x H x T): 32 x 117 x 25 mm
  • Gewicht: ca. 200 g

LWL-Erweiterung P2P-LWL der P2P-CU Netzwerkkarte für die Brandmelderzentrale NF 500 & NF 5000

LWL-Erweiterung P2P-LWL der P2P-CU Netzwerkkarte für die Brandmelderzentrale NF 500 & NF 5000

Geeignete LWL-Kabel: 62,5/125 µm mit Doppeladern, Steckertyp: ST


Galvanisch getrennte RS 485-Karte ISO-RS485 für die Brandmelderzentralen NF 500 und NF 5000

Galvanisch getrennte RS 485-Karte ISO-RS485 für die Brandmelderzentralen NF 500 und NF 5000

Max. 1 ISO-RS485 pro BMZ. Erweitert die NF 5000 um eine galvanisch getrennte RS 485-Schnittstelle. Diese Schnittstelle ermöglicht eine RS 485-Vernetzung von Zentralen bzw. die Anbindung
von Fernbedienfeldern an die NF 5000.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • Ruhestrom: 40 mA
  • Maße (B x H x T): 32 x 117 x 25 mm
  • Gewicht: ca. 200 g

Gruppeneinzelanzeigemodul LED-KIT-64 für Gruppe 1-64

Gruppeneinzelanzeigemodul LED-KIT-64 für Gruppe 1-64
Mit Aussparung für Einbaudrucker PRN-ID, für die BMZ NF 500 und NF 5000. Mit einer roten und einer gelben LED pro Gruppe. Erfordert eine Erweiterung im Zentralengehäuse bzw. ein Zusatzgehäuse.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • Ruhestrom: 15 mA
  • Maße (B x H x T): 465 x 170 x 20 mm
  • Gewicht: ca. 650 g

Gruppeneinzelanzeigemodul LED-KIT-128 für Gruppe 65-128

Gruppeneinzelanzeigemodul LED-KIT-128 für Gruppe 65-128

Mit Aussparung für Einbaudrucker PRN-ID, für die BMZ NF 500 und NF 5000. Mit einer roten und einer gelben LED pro Gruppe. Erfordert eine Erweiterung im Zentralengehäuse bzw. ein Zusatzgehäuse.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • Ruhestrom: 15 mA
  • Maße (B x H x T): 465 x 170 x 20 mm
  • Gewicht: ca. 650 g

Gruppeneinzelanzeigemodul LED-KIT-256 für Gruppe 1-255 für die Brandmelderzentrale NF 5000

Gruppeneinzelanzeigemodul LED-KIT-256 für Gruppe 1-255 für die Brandmelderzentrale NF 5000

Mit einer roten und einer gelben LED pro Gruppe. Benötigt ein Zentralengehäuse mit zwei Erweiterungen.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • Ruhestrom: 60 mA
  • Maße (B x H x T): 465 x 440 x 20 mm
  • Gewicht: ca. 3 kg

Flachbandkabel LED/FB für LED-KITs

Flachbandkabel LED/FB für LED-KITs

In Verbindung mit Zusatzgehäuse EBB1-1B bzw. EBB2-1B, Länge: ca. 1,2 m


Flachbandkabel PRN/FB für PRN-ID

Flachbandkabel PRN/FB für PRN-ID

In Verbindung mit Zusatzgehäuse EBB1-1B bzw. EBB2-1B, Länge: ca. 1,2 m


Laufwerk PRN-ID für einen Einbaudrucker für die Brandmelderzentralen NF 500 und NF 5000

Laufwerk PRN-ID für einen Einbaudrucker für die Brandmelderzentralen NF 500 und NF 5000

Ermöglicht den Einbau eines 80-Zeichen Druckers für die NF 500 und NF 5000 in ein LED-KIT-64. Wird über eine interne Druckerschnittstelle angesteuertund mit einer Papierrolle geliefert.

Technische Daten:

  • Ruhestrom: 11 mA
  • Maße (B x H x T): 99 x 137 x 46 mm
  • Gewicht: ca. 650 g

Druckermodul PRN-ID-KIT für die Brandmelderzentralen NF 500 und NF 5000

Druckermodul PRN-ID-KIT für die Brandmelderzentralen NF 500 und NF 5000

Ermöglicht den Einbau eines 80-Zeichen Druckers in eine Erweiterung im Zentralengehäuse bzw. in ein Zusatzgehäuse. Wird mit Netzteil, Drucker, Montageplatte und Papierrolle geliefert. Ansteuerung über eine RS 232-Schnittstelle.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • Ruhestrom: 11 mA
  • Maße (B x H x T): 465 x 170 x 40 mm
  • Gewicht: ca. 1,5 kg

Kompaktes Netzladegerät PSU3A für die Brandmelderzentrale NF 5000

Kompaktes Netzladegerät PSU3A für die Brandmelderzentrale NF 5000

Dauerstromentnahme von 0,7A im Normalzustand bzw. 3A bei Alarmzustand der NF 5000. Geeignet für 2 x 38 Ah Akkus.

Technische Daten:

  • Maße (B x H x T): 150 x 205 x 60 mm
  • Gewicht: ca. 3,5 kg
  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000

Modul PSU-DTP mit redundanter Leitungsüberwachung und Spannungsbooster für die BMZ NF 5000

Modul PSU-DTP mit redundanter Leitungsüberwachung und Spannungsbooster für die BMZ NF 5000
Ist bei Verwendung eines anderen Netzteiles als das PSU3A notwendig. Es ermöglicht eine Anbindung und Überwachung des abgesetzten Netzteils PSU7A nach EN54-4.

Zusätzlich stellt das integrierte Stabilisatormodul sicher, dass bei Netzausfall die Ringspannung stabil bleibt bis zur Entladeschlussspannung der Akkus. Wird seitlich am Modul BEK-5000 befestigt.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: Siehe BMZ NF 5000
  • Maße (B x H x T): 150 x 205 x 120 mm
  • Gewicht: ca. 1 kg

Netzladegerät PSU7A für die BMZ NF3000

Netzladegerät PSU7A für die BMZ NF3000
Wird gegen die Rückwand der Gehäuse BB2-1B und BB2-2B befestigt bzw. abgesetzt in einem Zusatzgehäuse BZG III montiert. Benötigt ein PSU-DTP Modul in der NF 5000.

Dauerstromentnahme von 3A im Normalzustand bzw. 7A bei Alarmzustand der NF 5000. Geeignet für bis zu 4 x 65 Ah Akkus.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer (EN54-4): G 201023
  • Maße (B x H x T): 350 x 230 x 70 mm
  • Gewicht: ca. 3 kg

Zentralengehäuse BB1-0B für die NF 5000

Zentralengehäuse BB1-0B für die NF 5000
Normale Tiefe ohne Erweiterung. Benötigt eine Abdeckung MCK-B. Platz für BEK-5000 mit PSU3A oder PSU-DTP.

Technische Daten:

  • Max. Akkuplatz: 2 x 12 Ah
  • Maße (B x H x T): 500 x 400 x 122 mm
  • Farbe: RAL 7021

Zentralengehäuse BB1-1B für die NF 5000

Zentralengehäuse BB1-1B für die NF 5000
Normale Tiefe mit einer Erweiterung. Benötigt eine Abdeckung MCK-B und eine Abdeckung ECK-B. Platz für BEK-5000 mit PSU3A oder PSU-DTP und 1 Einschub LED-KIT-64 oder PRN-ID-KIT.

Technische Daten:

  • Max. Akkuplatz: 2 x 17 Ah
  • Maße (B x H x T): 500 x 620 x 122 mm
  • Farbe: RAL 7021

Zentralengehäuse BB2-1B für die NF 5000

Zentralengehäuse BB2-1B für die NF 5000

Tiefere Ausführung mit einer Erweiterung. Benötigt eine Abdeckung MCK-B und eine Abdeckung ECK-B. Platz für BEK-5000 mit PSU3A oder PSU-DTP, PSU7A und 1 Einschub LED-KIT-64 oder PRN-ID-KIT.

Technische Daten:

  • Max. Akkuplatz: 2 x 38 Ah
  • Maße (B x H x T): 500 x 620 x 220 mm
  • Farbe: RAL 7021

Zentralengehäuse BB1-2B für die NF 5000

Zentralengehäuse BB1-2B für die NF 5000
Normale Tiefe mit zwei Erweiterungen. Benötigt eine Abdeckung MCK-B und zwei Abdeckungen ECK-B. Platz für BEK-5000 mit PSU3A oder PSU-DTP und 2 Einschübe Typ LED-KIT-64, LED-KIT-128, PRN-ID-KIT oder 1 Einschub LED-KIT-256.

Technische Daten:

  • Max. Akkuplatz: 2 x 17 Ah
  • Maße (B x H x T): 500 x 840 x 122 mm
  • Farbe: RAL 7021

Zentralengehäuse BB2-2B für die NF 5000

Zentralengehäuse BB2-2B für die NF 5000
Tiefere Ausführung mit zwei Erweiterungen. Benötigt eine Abdeckung MCK-B und zwei Abdeckungen ECK-B. Platz für BEK-5000 mit PSU3A oder PSU-DTP, PSU7A und 2 Einschübe Typ LED-KIT-64, LED-KIT-128, PRN-ID-KIT oder 1 Einschub LED-KIT-256.

Technische Daten:

  • Max. Akkuplatz: 2 x 38 Ah
  • Maße (B x H x T): 500 x 840 x 220 mm
  • Farbe: RAL 7021

Unterputz-Rahmen UP1-0B für die NF 500 und NF 5000

Unterputz-Rahmen UP1-0B für die NF 500 und NF 5000
In Verbindung mit Zentralengehäuse BB1-0B.

Technische Daten:

  • Farbe: RAL 7021
  • Maße (B x H x T): 567 x 467 x 20 mm
  • Rahmenstärke: 33 mm

Unterputz-Rahmen UP1-1B für die NF 5000

Unterputz-Rahmen UP1-1B für die NF 5000

In Verbindung mit Zentralengehäusen BB1-1B und BB2-1B.

Technische Daten:

  • Farbe: RAL 7021
  • Maße (B x H x T): 567 x 687 x 20 mm
  • Rahmenstärke: 33 mm

Unterputz-Rahmen UP1-2B für die NF 5000

Unterputz-Rahmen UP1-2B für die NF 5000
In Verbindung mit Zentralengehäusen BB1-2B und BB2-2B.

Technische Daten:

  • Farbe: RAL 7021
  • Maße (B x H x T): 567 x 907 x 20 mm
  • Rahmenstärke: 33 mm

Zusatzgehäuse EBB1-1B für die NF 500 und NF 5000

Zusatzgehäuse EBB1-1B für die NF 500 und NF 5000
Normale Tiefe. Benötigt eine Abdeckung ECK-B. Platz für 1 Einschub LED-KIT-64, PRN-ID-KIT oder BP-ECK.

Technische Daten:

  • Max. Akkuplatz: 2 x 17 Ah
  • Maße (B x H x T): 500 x 220 x 122 mm
  • Farbe: RAL 7021

Zusatzgehäuse EBB2-1B für die NF 500 und NF 5000

Zusatzgehäuse EBB2-1B für die NF 500 und NF 5000
Tiefere Ausführung. Benötigt eine Abdeckung ECK-B. Platz für 1 Einschub LED-KIT-64, PRN-ID-KIT oder BP-ECK.

Technische Daten:

  • Max. Akkuplatz: 2 x 38 Ah
  • Maße (B x H x T): 500 x 220 x 220 mm
  • Farbe: RAL 7021

Universal-Zusatzgehäuse UZG III

Universal-Zusatzgehäuse UZG III

Für Zentralen der Serie 3. Ermöglicht den Einbau bis zu 2 Montageplatten Typ MP II.

Technische Daten:

  • Max. Akkuplatz: 2 x 38 Ah
  • Maße (B x H x T): 500 x 620 x 220 mm
  • Farbe: RAL 7021
  • Gewicht: ca. 12 kg

Deckel MCK-B für das Bedienteil der NF 5000

Deckel MCK-B für das Bedienteil der NF 5000

Normale Ausführung.

Technische Daten:

  • Maße (B x H x T): 500 x 400 x 31 mm
  • Farbe: RAL 7021
  • Gewicht: ca. 3 kg

Deckel ECK-B für die Erweiterungen der NF 500 und NF 5000 Zentralen bzw. für die Zusatzgehäuse

Deckel ECK-B für die Erweiterungen der NF 500 und NF 5000 Zentralen bzw. für die Zusatzgehäuse
Normale Ausführung. Mit Schlitz für Einbaudrucker PRN-ID.

Technische Daten:

  • Maße (B x H x T): 500 x 220 x 31 mm
  • Farbe: RAL 7021
  • Gewicht: ca. 2 kg

Blindplatte BP-ECK für die Erweiterungsdeckel ECK-B

Blindplatte BP-ECK für die Erweiterungsdeckel ECK-B

Technische Daten:

  • Farbe: RAL 7021

Akkugehäuse BZG III für Bodenmontage für Zentralen der Serie 3

Akkugehäuse BZG III für Bodenmontage für Zentralen der Serie 3
Ermöglicht den Einbau 4 Akkus je 65Ah oder eines PSU7A mit 2 Akkus je 78Ah.

Technische Daten:

  • Max. Akkuplatz: 4 x 65 Ah
  • Maße (B x H x T): 685 x 510 x 241 mm
  • Farbe: RAL 7021

Netzwerkgateway und Leitungsverstärker P2P-BOOST

Netzwerkgateway und Leitungsverstärker P2P-BOOST
Beinhaltet eine Netzteilüberwachungsplatine und eine P2P-CU Karte. Gespeist über eine externe 24V Versorgung ist P2P-BOOST ein Netzwerk-Leitungsverstärker. Bei Netzversorgung ist der Einbau eines Netzteils PSU3A mit zwei 12V/12Ah Akkus notwendig. Der Einsatz als Schnittstellenwandler Kupfer auf LWL erfordert den Einbau einer Platine P2P-LWL.

Technische Daten:

  • VdS-Nummer: G 204102
  • CPD-Nummer: 0786-CPD-20878
  • Eingangsspannung (ext.): 22 - 28 VDC (100mA)
  • Bei Verwendung PSU3A: 230V AC ±15%
  • Betriebstemperatur: -5°C bis +45°C
  • Luftfeuchtigkeit: 10% bis 93%

Suchen

Alle Darstellungen, Abbildungen und Texte (c) 2017 by IGS-GmbH, D-58135 Hagen Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss


Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren