IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH

Technology for life safety and security

Datenblätter Wähl- und Übertragungsgeräte

Digitales Übertragungsgerät DGA 2400 Digitales Übertragungsgerät DGA 2400

Digitales Übertragungsgerät DGA 2400, Platinenausführung zum Einbau in Honeywell-Einbruchmelderzentralen.

Technische Daten:

  • Betriebsnennspannung 12 V DC
  • Betriebsspannungsbereich 10 V DC bis 15 V DC
  • Stromaufnahme stand-by 35 mA
  • Stromaufnahme aktiv 95 mA
  • Betriebstemperaturbereich -5 °C bis +45 °C
  • Lagerungstemperaturbereich -20 °C bis +70 °C
  • Umweltklasse gemäß VdS II
  • Abmessungen (L x B) 158 x 112 mm
  • Rufnummernspeicher 8
  • Anwahlfolgen 4
  • Routinerufabstand 1 - 24 Stunden
  • Empfängertypen Telimkompatible Empfangszentrale DEZ 9000; Empfangszentralen nach VdS 2465/2471;
  • WINMAG-Leitstelle (AT/HAYES-Modem); WINFEM-Programmier PC (AT/HAYES-Modem); e*cityrufempfänger Numerik; e*cityrufempfänger Ton; Eurosignal
  • Übertragungsverfahren WINFEM/WINMAG CCIIT V 22 bis, vollduplex VdS-2471, 2400 Bit/s
  • Wahlverfahren IWF, MFV
  • Anschluss an TAE-6 Dose

Das digitale Übertragungsgerät DGA 2400 dient zur Übermittlung von technischen Störungen, Gefahrenmeldungen und Notrufen an eine hilfeleistende Stelle (z. B. digitale Empfangszentrale eines Wachunternehmens), sowie zur Fernparametrierung und Ferndiagnose von kompatiblen Honeywell-Gefahrenmeldeanlagen über das öffentliche Fernsprechnetz.

Die Informationsübertragung kann auf eine DEZ 9000 bzw. andere telimkompatible Empfangszentrale oder an eine abgesetzte WINMAG-Leitstelle, die mit einem handelsüblichen Modem ausgestattet ist, erfolgen. Mittels einem PC/Laptop mit Hayes-kompatiblem Modem und dem entsprechenden WINFEM-Software-Modul kann eine Fernparametrierung und Fernwartung der angeschlossenen Gefahrenmeldeanlage durchgeführt werden. Das DGA 2400 besitzt eine I-BUS, BUS-2 sowie eine IGIS-Rahmenbus-Schnittstelle. Damit wird die Ansteuerung des Übertragungsgerätes direkt über die entsprechende Schnittstelle der Einbruchmelde- bzw. Brandmelderzentrale (Integrationsbaustein) möglich. In den Zentralenbaureihen 561-MB8, 561-MB16 und 561-MB100 kommt die BUS-2, in der Zentrale 561-MB256 kommt die I-BUS-Schnittstelle zum Einsatz. Das DGA 2400 kann als Störungsmelder (AWUG) und/oder Modem eingesetzt werden. Die Festlegung der Übertragungsdaten erfolgt direkt über die Bedieneinheiten (z. B. LCDBedienteil, WINFEM) der Einbruchmelderzentralen.

Die IGIS-Rahmenbus Schnittstelle erlaubt die Integration in ein IGIS-Netzwerk. Bei Anschluss an den IGIS-Rahmenbus erfolgt die Programmierung über das mobile Programmiergerät. Diese Art des Einbaus ermöglicht die Informations- und Statusübertragung von allen an das IGIS-Netzwerk angeschlossenen Teilnehmern (z. B. Einbruchmelder- und Brandmelderzentralen) über das öffentliche Fernsprechnetz an eine abgesetzte WINMAG-Leitstelle (Modemfunktion).

Des weiteren ist eine Fernprogrammierung und Fernwartung von allen an das IGIS-Netzwerk angeschlossenen Teilnehmern über einen PC/Laptop mit Modem und dem entsprechenden WINMAG-Softwarepaket realisierbar. Bei Anschluss an den IGIS-Rahmenbus sind nur die DGA 2400-Modemfunktionen für WINMAG und WINFEM Softwareanwendungen aktiv.

Bei Integration in kompatible Honeywell-Einbruchmelderzentralen dient das DGA 2400 als Übertragungsschnittstelle zwischen der Zentrale und dem öffentlichen Telefonnetz. Die Programmierung erfolgt in diesem Fall über die Bedien- und Konfigurationselemente der Zentrale (z. B. Bedienteil, WINFEM).

Leistungsmerkmale:

  • Einsatz an Haupt- und Nebenstellen des öffentlichen Fernsprechnetzes
  • Einsatz innerhalb von Nebenstellenanlagen in Störschaltung
  • Einsatz vor Nebenstellenanlagen
  • integrierte I-BUS, BUS-2 und IGIS-Rahmenbus-Schnittstelle
  • Speicherplatz für 8 Rufnummern
  • 4 verschiedene Teilnehmerarten programmierbar: Digitale Empfangszentrale, Eurosignal, e*cityruf (Ton), e*cityruf (Numerik)
  • Routineruffunktionen
  • Impulswahl- oder Mehrfrequenzwahlverfahren
  • permanente Überwachung der angeschlossenen Fernsprechleitung
  • direkte Fernabfrage oder Fernabfrage durch Rückruf für Digitalübertragung
  • Fernparametrierung und Ferndiagnose der angeschlossenen Gefahrenmeldeanlage über das öffentliche Fernsprechnetz

Zubehör:

  • Mobiles Programmiergerät
  • Überbaugehäuse ADO8/TAE/IAE

Bitte beachten Sie, dass alle Informationen ohne Gewähr sind und auf Herstellerangaben beruhen. Technische Änderungen an Geräten und Ausführungen sind natürlich jederzeit möglich und können unter Umständen in unseren Informationen noch nicht enthalten sein.

Suchen

Alle Darstellungen, Abbildungen und Texte (c) 2017 by IGS-GmbH, D-58135 Hagen Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss


Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren