IGS-Industrielle Gefahrenmeldesysteme GmbH

Technology for life safety and security

Datenblätter Digitale Schließzylinder

DOM Protector Halbzylinder DOM Protector Halbzylinder

Ob Schränke in allen Varianten, Garagen, Tore oder Schaltvorrichtungen: Durch die Möglichkeit, Energieversorgung und Intelligenz in nur einen Knauf zu integrieren, sind diese Anforderungen lösbar – mit der Halbzylinderbauform des DOM Protector.

Technische Daten:

  • Knäufe: Edelstahl
  • Knaufform: außen rund (D 30mm, Länge ca. 41mm), innen rund (D 30mm, Länge ca. 30mm)
  • Profil: Montage in PZ-Lochung (DIN 18252, EN 1303)
  • Dornmaß: für Dornmaße < 25mm ist die Anwendung zu überprüfen
  • Baulängen/Bauformen: Grundlänge 30mm, Gesamtbaulänge (ohne Knauf): max. 80mm, größere Baulängen auf Anfrage. Verlängerbar in 5mm-Schritten
  • Speicherinhalt: 3.000 Standardtransponder oder alternativ 32.000 indizierte Transponder, 2.000 Ereignisse, Verwaltung von intelligenten Transpondern (Einschränkungen in der Basic-Variante)
  • Batterie: Lebensdauer: ca. 50.000 Zyklen oder 3 Jahre (abhängig von Zylindervariante und Umgebungsbedingungen), Lithium-Batterie 1/2AA 3,6V
  • Transponder-Typen: Hitag: Hitag 1, Hitag 2, Hitag S, EM 4100, EM 4102, EM 4150, EM 4450
  • Infrarot-Schnittstelle: im Knauf
  • Betriebstemperatur: -25°C bis +70°C
  • Relative Feuchte: -20% bis 99% (nicht kondensierend) gemäß DIN IEC 60068-2-3/30, VdS-Umweltklasse III
  • Schutzart: IP 54
  • Sonderfunktionalität: 4-Augen-Prinzip
  • Sonstiges: optische Signalisierung (rot/grün), umlaufendes Leuchtsegment in der Knaufhülse, illuminiertes DOM-Logo, keine Verkabelung erforderlich, Definitionen von bis zu 32 Zeitzonen möglich (1 Zeitzone bereits fest definiert), Kalenderfunktion für Feiertage und Ferien, alternative Programmiermedien: Programmierkarten, PDA, Laptop + IR Adapter, Möglichkeit eines Firmware-Updates über Infrarotschnittstelle, Dauer-Auf- bzw. Dauer-Zu-Betrieb, Kupplungsdauer einstellbar im Bereich von 1 bis 30 Sekunden

Die elektronische Zutrittskontrolle zum Einfach-Nachrüsten

Wo viele Menschen ein- und ausgehen, beispielsweise in Hotels und großen Bürogebäuden, braucht es Schließsysteme, die sicher, zuverlässig und mit hoher Kompatibilität wechselnden Bedingungen anpassbar sind. Mechanische Systeme stoßen hier trotz all ihrer Qualitäten irgendwann an ihre Grenzen.

Mit hochsicherer mechatronischer und innovativer elektronischer Schließtechnik erfüllen wir weitergehende Anforderungen unserer Kunden. Wir haben Schließ- und Zutrittskontrollsysteme entwickelt, die Sie von Schlüsselverlusten unabhängig machen und die Ihre Anlage perfekt auf häufig wechselnde Schließberechtigungen, Umstrukturierungen und Erweiterungen einstellen.

Darüber hinaus bieten Ihnen diese Systeme ganz neue Anwendungen, die über die Möglichkeiten eines herkömmlichen Schlüssels weit hinausgehen – insbesondere unter Einbeziehung von Online-Vernetzungen.

Durch die vielen unterschiedlichen Varianten lässt sich der DOM Protector vielfältig einsetzen: Von einer Einzelinstallation über Virtuelle Netzwerke bis hin zur Online-Schließanlage. Da für stehen unterschiedliche Bauformen zur Verfügung: Halbzylinder, Glastürenzylinder, Doppelzylinder mit beidseitiger Lesefunktion und viele mehr. Die meisten Varianten sogar mit VdS-Anerkennung. Sein attraktives Design mit dem eleganten Edelstahlknauf machen ihn zum echten Hingucker!

Wer darf in einer Zutrittskontrollanlage eigentlich Berechtigungen vergeben, ändern oder löschen? Natürlich nur derjenige, der dazu berechtigt ist – und das ist ausschließlich der Inhaber der Masterkarte. Er entscheidet über Zuordnungen und die Vergabe von Berechtigungen.

Die Programmiermöglichkeiten:

  • Offline: Die Programmierung erfolgt am Zylinder: Dezentrale Programmierung, direkt mit der Masterkarte bzw. Programmierkarte oder den entsprechenden Programmiermedien. Organisationskriterien wie z. B. Feiertage oder zeitgesteuerter Zutritt werden über einen Laptop/Netbook mit ELS-Software/ELSMobile-Software programmiert und verwaltet.
  • Virtuelles Netzwerk: Die Programmierung erfolgt am Transponder. Zentrale Programmierung & Verwaltung über PC, angebundenen Tischleser oder Terminal-Lösungen (DOM AccessManager-Terminal, DOM ITT). Berechtigungen werden direkt auf den jeweiligen Transponder geschrieben.
  • Online: Die Programmierung erfolgt zentral über einen netzwerkfähigen PC: Zentrale Programmierung & Verwaltung über PC und DOM ELS Software. Direkte Netzwerkanbindung des DOM Protector durch DOM RF NetManager bzw. direkte Netzwerkanbindung des DOM AccessManager mit dem DOM NetManager.

Alle DOM Zutrittskontrollkomponenten, wie der DOM Protector, verlassen das Werk in neutralem Zustand. Erst kurz vor dem Einbau werden sie "initialisiert", d. h. einer Masterkarte zugeordnet. So werden alle Geräte, Transponder und Programmiergeräte mit einem Objekt "verheiratet". Ab diesem Moment können Programmie rungen am Endgerät nur noch von dieser Masterkarte oder von dieser Masterkarte autorisierten Programmierkarten oder PCs/Laptops/Netbooks vorgenommen werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Kein aufwändiger Austausch der Schließanlage bei Schlüsselverlust
  • Zeitlich begrenzte Zutrittsberechtigungen für unterschiedliche Personen (z. B. Reinigungsfirmen, Besucher etc.)
  • 32 Zeitzonen, Ferienkalender, Feiertagskalender, automatische Sommer-/Winterzeitumstellung
  • Nachvollziehbarkeit von Zutrittsereignissen (Ereignisspeicher mit bis zu 2.000 Ereignissen)
  • Kombinationen mit mechanischen Schließsystemen über ClipTac
  • Leuchtring zur optischen Signalisierung von (un-)berechtigten Zutritten, Systemmeldungen etc.
  • Einfache Programmierung durch Masterkarte, ELSmobile Software (Laptop/Netbook) oder ELS Software (PC)
  • Kompatibilität zu Zeiterfassung, Kantinenabrechnung und anderen externen Systemen
  • Zutrittskontroll- sowie diverse Sonderfunktionen (z. B. 4 -Augen-Prinzip) grundsätzlich integriert

Die verschiedenen Varianten:

  • DOM Protector (VdS BZ+): Der DOM Protector ® bietet im Standard volle Sicherheit, Flexibilität und Komfort. Der Zylinder garantiert höchsten Schutz gegen elektronische und mechanische Manipulationsversuche.
  • DOM Protector Basic: In der Variante Basic erfüllt der DOM Protector nutzen- und kostenoptimiert die Leistungsmerkmale, die ein Einsatz z. B. im Innenbereich mit sich bringt. Hier steht mehr die Organisation von Zutritten als der physische Schutz von Werten im Vordergrund. Eingeschränkter Speicher für 1.000 Transponder und 1.000 Ereignisse.
  • DOM Protector Basic-Plus: In der Variante Basic-Plus erfüllt der DOM Protector nutzen- und kostenoptimiert die Leistungsmerkmale, die ein Einsatz z. B. im Innenbereich mit sich bringt. Hier steht mehr die Organisation von Zutritten als der physische Schutz von Werten im Vordergrund.
  • DOM Protector online: Über eine integrierte Funk-Schnittstelle im Zylinder und einen entsprechenden RF NetManager (Funkmodul) in Türnähe kann der DOM Protector Online in eine Ethernet-Netzwerkstruktur eingebunden und somit online vom PC aus programmiert bzw. die Tür überwacht werden.
  • DOM Protector DK (DK = Demontierbarer Knauf): Die Leistungsmerkmale entsprechen dem DOM Protector. Die Montage in Schutzbeschlägen, bestimmten Türprofilen und Schlüsselschaltern erfordern oftmals einen Einbau von der Innenseite. Dazu muss der Außenknauf demontierbar sein. Um der größeren Stärke der Beschläge Rechnung zu tragen, ist die Außenwelle in der Länge von 6,5mm oder optional in 10,5mm erhältlich.
  • DOM Protector DK Online: Digitaler Zylinder wie vor, jedoch zusätzlich mit den Merkmalen der Online-Version.
Mögliche Erweiterungen:
  • Erweiterung DOM Protector WR Water resistant: Elektronischer Knaufzylinder mit erhöhtem Witterungsschutz, Schutzklasse IP 65 auf der Außenseite, konfigurierbar für DOM Protector 1-seitig lesend
  • Erweiterung DOM Protector FR Fire resistant doors: Elektronischer Knaufzylinder mit Eignung für Brandschutztüren bis T90. Nicht konfigurierbar bei DOM Protector Basic und Basic Plus.
  • Erweiterung DOM Protector PP Privacy Protection: Abschaltung der personenbezogenen Speicherung von Ereignissen. Kann bei allen DOM Protector Versionen konfiguriert werden

Lieferbare Varianten für den Halbzylinder:

  • DOM Protector
  • DOM Protector Basic
  • DOM Protector Basic Plus
  • DOM Protector Online
  • DOM Protector DK
  • DOM Protector DK Online

Bitte beachten Sie, dass alle Informationen ohne Gewähr sind und auf Herstellerangaben beruhen. Technische Änderungen an Geräten und Ausführungen sind natürlich jederzeit möglich und können unter Umständen in unseren Informationen noch nicht enthalten sein.

Suchen

Alle Darstellungen, Abbildungen und Texte (c) 2017 by IGS-GmbH, D-58135 Hagen Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss


Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.Mehr erfahren